main_banner

Buchliebe auf YouTube

Habt ihr euch schon einmal gefragt, ob es auch YouTuber gibt, die genauso begeistert über Bücher reden wie es andere über ihre neusten Errungenschaften aus dem Drogeriemarkt oder über das neueste iPhone tun? Die gibt es tatsächlich! Diese YouTuber werden naheliegend als BookTuber bezeichnet. Leidenschaftlich stellen Leser auf ihren Kanälen „Bookhauls“ vor, berichten von ihren „SuBs“ oder beantworten „TAGs“ (was das genau ist, könnt ihr unten im Glossar nachlesen). Neben Buchrezensionen oder Neuvorstellungen gehören diese Videos zu den Beliebtesten auf diversen BookTube Kanälen.

Die 27-jährige US-Amerikanerin Christine Riccio aus Montville, Connecticut geht ihrer Leseleidenschaft schon seit 2010 über YouTube mit ihrem Kanal polandbananasBOOKS nach. Sie gehört mit fast 380.000 Abonnenten zu den erfolgreichsten BookTuberinnen weltweit.

Diese Zahl sieht in Gegensatz zu bekannten YouTubern wie PewDiePie oder Nigahiga, die fast 60 Millionen bzw. knapp über 20 Millionen Abonnenten hinter sich scharen, zwar verschwindend gering aus, aber im Gegensatz zu ihrer BookTuber-Konkurrenz liegt sie mit ihrer Anzahl an Fans ziemlich weit vorne.
Von solchen Abonnentenzahlen können deutsche BookTuber nämlich nur träumen! Die bekanntesten heimischen BookTuber wie Sara Bow (Sara Bow Books) oder Jessy Melody (MelodyOfBooks) kommen auf eine Zahl von gerade einmal 26.000, respektive 18.000 Abonnenten. Nichtsdestotrotz merkt man jeder dieser BookTuberinnen an, dass sie mit voller Leidenschaft Bücher lieben, gerne darüber reden und sich dabei filmen.

Höchstwahrscheinlich werden BookTuber nie die Reichweite eines PewDiePie oder hierzulande einer Bibi (bibisbeautypalace) haben, dennoch ist es gut zu wissen, dass es auch für Bücherliebhaber, wie wir sie sind, eine Nische auf YouTube gibt und wir mit neuen Buchrezensionen, Bookhauls oder SuBs versorgt werden. Auch wissen vermehrt Verlage diese Art der Kommunikation mit den Lesern zu nutzen und gehen daher immer öfter Kooperationen mit vielen der BookTuber ein. Denn es gibt kaum eine bessere und effektivere Werbung für das neuste Buch, als eine positive Rezension oder Empfehlung von seinem Lieblings-YouTuber bzw. BookTuber. Falls ihr also noch nie in Berührung mit dieser Art von YouTubern gekommen seid und gerne einmal selbst schauen möchtet, findet ihr unter diesem Text einige Links zu bekannten und empfehlenswerten BookTubern, zusätzlich findet ihr noch eine kleine Begriffserklärung, damit ihr euch in der Welt der BookTuber schnell zurechtfinden könnte.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schauen und Entdecken!

BookTuber-Glossar:

Rezensionen: Die klassische und traditionelle Buchbesprechung.

Neuerscheinungen: Eine Vorstellung der im nächsten Monat oder Vierteljahr erscheinenden Bücher auf die sich der Booktuber oder Blogger besonders freut.

Currently Reading: Eine Vorstellung von verschiedenen Büchern, die der Booktuber aktuell liest – meistens werden dabei mindestens vier Stück vorgestellt

SuB (Stapel ungelesener Bücher): der Stapel an Büchern der noch gelesen werden muss (im engl. TBR für to be read)

Challenges: Aufgabenpakete unter einem bestimmten Thema, z.B.: „Lies ein Buch mit vielen Gegenständen auf dem Cover!“

TAG: Fragenpaket zu einem bestimmten Thema

Unpackings und Neuzugänge: neue Bücher werden kurz vorgestellt oder ausgepackt

Book Hauls: Überschwengliches Vorstellen von neu erstandenen Büchern (meist in größeren Mengen)

Lesemonate: Bücher, die in einem Monat gelesen wurden. Liegt bei den meisten Booktubern meist zwischen fünf und zwölf Büchern.

Bookcircle oder Leserunden: an das literarische Quartett angelehnt und dient dazu, sich mit mehreren Lesern zusammenzufinden und über das gleiche Buch zu reden, welches man zuvor ausgewählt hat. Diskussionen finden dabei über Plattformen wie Facebook, Goodreads oder Whatsapp statt.

Bekannte und empfehlenswerte BookTuber:

polandbananasBOOKS

MelodyofBooks

KossisWelt

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Lass uns doch einen Kommentar da.

UA-46076145-1