main_banner

Das Buch als Medium Buchwissenschaft an der Universität Leipzig


Studieren in Leipzig ©JNMenzel

Der Studiengang „Buchwissenschaft“ an der Universität Leipzig ist eingebettet in den Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaft. Die Studierenden erhalten dadurch Einblick in die Bereiche Buchwissenschaft, PR / Öffentlich-keitsarbeit, Journalistik, Historische Kommunikationswissenschaft, Medien-wissenschaft, Medienpädagogik und empirische Medienforschung. Dies führt zu einer Auseinandersetzung mit dem Medium Buch im Kontext der neuen Medien. Die Buchwissenschaft selbst beinhaltet Buchtheorie, Buchökonomie und Buchgeschichte. Der wissenschaftliche Fokus liegt im Bereich historischer und aktueller Buchhandels- und Verlagsforschung.

Der Mix aus theoretischer, praktischer und historischer Ausbildung bereitet die Studenten auf ihre spätere Arbeit in Medienberufen vor. Im Wesentlichen arbeiten die Absolventen in Verlagen und  im Buchhandel.

Darauf aufbauend, der Masterstudiengang „Kommunikations- und Medienwissenschaft“ ist deutlich forschungsorientierter. Er vermittelt Kenntnisse der Strukturen, der Prozesse, der Inhalte, der Wirkung und der Historie von medialer Kommunikation und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, diese Aspekte mit Hilfe entsprechender Methoden zu erforschen und zu gestalten.

mehr Informationen [http://www.uni-leipzig.de/~buchwiss]

Lass uns doch einen Kommentar da.

UA-46076145-1