… und was liest Du so? – Lilly Lucas

New Dreams, New Promises, New Beginnings –  das sind nur einige der erfolgreichen Titel unseres heutigen Gastes bei “… und was liest Du so?”. Lilly Lucas, bürgerlich Julia Hanel, schreibt sowohl unter ihrem bürgerlichen Namen als auch unter ihrem Pseudonym mitreißende Liebesromane, die man kaum aus der Hand legen kann. Die studierte Germanistin lebt mit ihrem Mann und ihren Büchern in Würzburg, schreibt, sieht sich die Welt an und lebt ihre Film- und Seriensucht aus. Heute zeigt sie uns ihr Bücherregal und beantwortet unsere Fragen.

Wenn Zeitreisen möglich wären, in welche Zeit würden Sie reisen?

Puh, das ist eine wirklich schwere Frage. Viele Epochen sind aus heutiger Sicht ja unglaublich spannend und ereignisreich. In dieser Zeit zu leben – wenn auch nur kurz – ist dann wieder eine ganze andere Geschichte. Ich bin zum Beispiel ein großer Jane-Austen-Fan, würde mich im viktorianischen Zeitalter als Frau aber sicher schwer tun.

Gibt es ein Buch, das Sie persönlich geprägt hat?

Viele. Zum Beispiel “Wer die Nachtigall stört” von Harper Lee. Ich habe es unglaublich früh – als Teenager – gelesen und war tief beeindruckt, dass eine Frau dieses Buch geschrieben hat.

Mit welcher Person (vielleicht auch eine fiktive Figur) würden Sie gerne einmal zu Abend essen?

Da fallen mir ganz viele Personen aus ganz vielen Bereichen ein. Wenn ich mich entscheiden müsste, vermutlich Jane Austen.

Autorinnen: Verena Schröder, Nikola Kraa

Lektorat: Laura Haase, Emilia Scheiba

Bildquelle: Lilly Lucas

Bildgestaltung: Nico Winkler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.