main_banner

Posts Tagged ‘App-Empfehlung’

Lendstar – Mit Swipen gemeinsam schenken

November 25th, 2015 | Meinung & Kritik, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

Passend zur Weihnachts- und Urlaubszeit möchten wir eine praktikable App zur Finanzierung von gemeinschaftlichen Ausgaben vorstellen.

Was ist Lendstar?

Lendstar ist eine soziale Finanz-App mit dem Ziel, gemeinsame Ausgaben mit Freunden zu erleichtern und (vergleichsweise) umständliches Austauschen von Bankdaten zu vermeiden.

Die App ist kostenlos im Play Store für Android und im App Store für iOS zu downloaden.

Bisher ist Lendstar für Zahlungen in Deutschland und Österreich verwendbar, demnächst sollen auch Zahlungen in der Schweiz und in Luxemburg möglich sein (Stand 08.10.2015).

Die Features

Fünf Features hält Lendstar für seine Nutzer bereit: Senden, Sammeln, Einfordern, Leihen und Aufteilen.

Geld senden erfolgt immer direkt an eine bestimmte Person. Per Swipe zum ausgewählten Kontakt wird der Überweisungsvorgang gestartet.

Für das Sammeln, Einfordern, Leihen und Aufteilen von Beträgen werden Gruppenchats gebildet, in denen alle Aktivitäten, Transaktionen und Nachrichten der Gruppe aufgeführt werden. So kann über die anstehende Ausgabe diskutiert und die Finanzierung organisiert werden.

Beim Sammeln können Beträge für eine gemeinsame Ausgabe zusammengetragen werden.

Hat jemand eine Ausgabe schon getätigt – also Geld vorgestreckt – so kann er in der Rubrik Einfordern Beträge von den anderen Gruppenmitgliedern zurückverlangen.

Beim Leihen kann Geld geliehen oder verliehen sowie der geliehene Betrag zurückgezahlt werden. Stellt jemand eine Leihanfrage, kann jedes Gruppenmitglied entscheiden, wie viel er selbst dazu beitragen möchte.

In einer Aufteilen-Gruppe kann jedes Mitglied Ausgaben hinzufügen, die dann, wenn keine Ausgaben mehr hinzukommen, gleichmäßig auf alle Mitglieder verteilt werden. Dafür wird die Differenz der Zahlungen aller Mitglieder miteinander verrechnet und automatisch ausgeglichen.

Der Selbsttest

Die Registrierung bei Lendstar erfolgt sehr einfach per Facebook oder Telefonnummer. Nach der Registrierung hinterlegt man ein Konto, über das die Transaktionen laufen. Die Diskussion, ob mehrere Konten angelegt werden können, befindet sich intern in vollem Gange. Kontakte erhalten eine Benachrichtigung, wenn in Lendstar eine Aktivität durchgeführt wurde, die den jeweiligen Kontakt betrifft.

Geld senden bzw. zahlen funktioniert in der App wie beim Online-Banking der jeweiligen Bank, beispielsweise durch pushTAN oder dem TAN-Brief-Verfahren.

Zwar kann man die Einladung in Gruppen ablehnen, jedoch (noch?) nicht die Zahlungseinforderungen. Daher nur kurz die Erwähnung: Das Beitreten in Gruppen basiert auf dem Vertrauen, dass auch korrekte Beträge verlangt werden. Ein Foto der Rechnung in der Gruppe hochzuladen wäre allerdings eine Möglichkeit, diverse Unsicherheiten zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, steht der Support von Lendstar hilfsbereit zur Seite.

Fazit

Die App ist übersichtlich gestaltet und ist intuitiv zu bedienen. Für mich und meinen Testpartner hat sie sich als alltagstauglich erwiesen. Allerdings ist sie noch nicht hundertprozentig ausgereift. Man kann sich also auf Updates freuen, bei denen Lendstar durch neue Funktionalitäten ergänzt und optimiert wird.

Autor: Lea Schedletzky

ScreenShot 1 AND 640x960 GER Blue New Flat_LS3_2ScreenShot 3 AND 640x960 GER Blue New Flat v2_LS3_1ScreenShot 4 AND 640x960 GER Blue New Flat_LS3

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Jennifer Fizia (Head of Communications) vom Lendstar-Team, die mir aufgeschlossen entgegen kam und meine Fragen schnell beantwortet hat.

Informationen zur Datensicherheit von Lendstar finden Sie hier.

Video aus „Die Höhle der Löwen“ (letzte Reihe, „Ihr habt den Zeitgeist getroffen“)

App-Vorstellung: SiGame

März 2nd, 2015 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

SiGame_Logo_niedrige_Auflösung

SiGame ist weltweit die erste Gebärdensprach-App, die das Lernen und Spielen miteinander verbindet. Die App richtet sich an gehörlose und hörende Menschen. Der Nutzer kann nicht nur Kenntnisse der deutschen, sondern auch der amerikanischen Gebärdensprache und der International Sign Language erwerben.

 

Avatar SiMAX als Lehrer und Spielpartner

Mit der SiGame-App lässt sich die Gebärdensprache spielerisch erlernen und trainieren. Die App umfasst neben einem Wörterbuch auch ein Quiz, ein Memory-Spiel und einen Vokabeltrainer. Bei allen Funktionen steht dem Nutzer der Avatar SiMAX zur Seite. Die Kunstfigur gebärdet die Wörter und ist Spielpartner zugleich. Der Avatar stellt die Mimik der Gebärden durch eine eigens für die App entwickelte Emotionssteuerung realistisch dar. Der Avatar SiMAX wurde 2013 mit dem Innovationspreis der Wirtschaftskammer Wien in der Kategorie Kreativität & Medien ausgezeichnet.

 

Dreisprachiger Lernspaß für Jeden

Wer die SiGame-App ausprobieren möchte, braucht keine Vorkenntnisse der Gebärdensprache. Die App ist für Gehörlose und Hörende jeden Alters konzipiert. Sie kann genutzt werden, um die Gebärdensprache neu zu erlernen oder um vorhandenes Wissen auszubauen. Durch die einfache Anwendung kann die App auch problemlos von Kindern und älteren Personen verwendet werden.

Neben der deutschen und der amerikanischen Gebärdensprache lässt sich SiGame auch in der International Sign Language nutzen. Die International Sign Language ist eine Gebärdensprache, die bei internationalen Tagungen und Events eingesetzt wird, da sich die Gebärdensprachen von Land zu Land unterscheiden.

Die Grundversion der App ist kostenlos und enthält rund 70 Gebärden. Zusätzlich können weitere Wort-Packages erworben werden. Die SiGame-App ist im App-Store für Android- und iOS-Geräte verfügbar.

 

Für weitere Informationen rund um SiGame klicken Sie hier.

 

 

Autor: Lillian Geißler

 

Weihnachten mit Seemann Fiete!

Dezember 1st, 2014 | Neue Prozesse, Produkte & Profile, Verlage der Zukunft | 0 Comments

Bildschirmfoto 2014-11-19 um 19.58.38

Ab heute geht es wieder los! Jeden Tag können wir ein Türchen in unserem Weihnachtskalender öffnen. Gerade die Kleinen können es kaum noch erwarten bis der Weihnachtsmann vor der Tür steht. Auch digital können sie sich das Warten erleichtern. „Weihnachten mit Fiete“ hält jeden Tag eine neue Überraschung bereit. Mit dieser App für iPhone und iPad verbringen Kinder bis 5 Jahre die Vorweihnachtszeit zusammen mit Seemann Fiete. Täglich wartet ein neues Geschenk in Fiete’s Wohnung. Auf kreative Weise können die Kinder spannende Aufgaben in dem Haus des Seemanns lösen. Das Stapeln von Bauklötzen macht genauso viel Spaß wie das Schmücken seiner Wohnung. Doch was Fiete am Heiligabend als Geschenk bekommt, wird noch nicht verraten!

 

Ein kleiner Vorgeschmack.

Einen kleinen Einblick in Fiete’s Wohnung können wir schon gewähren, aber was versteckt sich in den Geschenken? Schaut einfach rein. Die erste Überraschung ist bereits da.

Bildschirmfoto 2014-11-19 um 19.58.21

 

 

 

Autor: Pepe Nitz

 

Weihnachtskalender: Türchen 14

Dezember 14th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

App-Empfehlung: Weihnachtsmarkt-Apps

Morgen ist schon der 3. Advent! Für alle, die es trotzdem noch nicht auf den Weihnachtsmarkt geschafft haben, oder einfach noch nicht den richtigen Markt für sich entdecken konnten, gibt es heute einen App-Tipp.
Die App „Weihnachtsmärkte Deutschland“ von „Das Örtliche“ begrüßt euch mit fröhlicher Weihnachtsmusik und stimmt euch somit direkt für den nächsten Weihnachtsmarktbesuch ein. Mit Hilfe des GPS oder direkt mit der Eingabe des gewünschten Ortes ermittelt die App alle Weihnachtsmärkte in der Nähe. Diese kann man sich als Liste oder direkt auf einer Karte anzeigen lassen. Mit der Hilfe diverser Filter kann man die Suche sehr gut eingrenzen. So kann man sich sehr schnell einen guten Überblick über alle Märkte in der Nähe verschaffen. Dank der Bewertungsfunktion wird einem die Entscheidung etwas erleichtert.

Android und Apple

Wer lieber kleine, gemütliche Märkte bevorzugt, bekommt jedoch mit der App „Weihnachtsmärkte 2013“ einen besseren Gehilfen an die Hand. Die App weist direkt bei dem Start darauf hin, dass es sich hierbei um keine vollständige Liste aller Weihnachtsmärkte handelt, sondern eine Auswahl von besonders schönen Märkten getroffen wurde. Negativ ist hier jedoch anzumerken, dass die Liste sich nicht durchsuchen lässt, sondern man alle Einträge durchblättern muss. Zudem gibt es sehr viel Werbung in der kostenlosen Version, die teilweise recht störend ist.

Android und Apple

Beide Apps gibt es kostenlos!

Und noch ein kleiner Tipp von mir: Ladet euch eine der Apps herunter, die könntet ihr noch gut gebrauchen in den nächsten Tagen! Aber pssst, ich war es nicht, die euch verraten hat, dass es auch sehr hilfreich für unser Gewinnspiel sein könnte… 😉

Zum Gewinnspiel:
Und die Frage für heute darf natürlich auch nicht fehlen:
Was gehört zu jedem Weihnachtsmarktbesuch dazu?

_  _  _  _  _  _  _  _

Notiert euch den orange hinterlegten Buchstaben, um am 24.12.2013 das Lösungswort erraten zu können.

Weihnachtskalender: Türchen 7

Dezember 7th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

App-Empfehlung: Xmas Organizer

Xmas Organizer - StatistikenNachdem ihr euch gestern mit den leckeren Stollen-Muffins den Magen gefüllt habt, legt doch heute einen ruhigen Tag ein, macht es euch auf der Couch gemütlich, legt die Beine hoch und ladet euch eine nützliche App herunter:

Der „Xmas Organizer“ hilft euch dabei, auch in der stressigen Weihnachtszeit einen kühlen Kopf zu bewahren. Ab jetzt vergisst man kein Geschenk mehr! In der App könnt ihr alle erfassen, die ihr beschenken wollt, inklusive Budget. Geschenkideen können genauso notiert werden, wie gekaufte oder bestellte Geschenke. Dank der übersichtlichen Statistik behaltet ihr dabei unter anderem euer Budget oder die Anzahl der noch fehlenden Geschenke im Blick.

Auf der Startseite zeigt euch nützlicherweise ein Countdown, wie viele Tage ihr noch bis Weihnachten – also zur Geschenkbeschaffung – habt.

Die App für Android gibt es >>hier<<

Diese App gibt es leider nur für Android-Geräte, aber auch im App-Store von Apple lässt sich eine sehr schöne, vergleichbare Applikation finden.

Mit „No More Socks“ lassen sich nicht nur die Weihnachtsgeschenke planen, sondern jedes gewünschte Event. Ein großer Vorteil gegenüber der App für Andriod-Geräte ist der Passwortschutz, der verhindert das neugierige Familienmitglieder oder Freunde frühzeitig von ihren Geschenken erfahren.

Beide Apps gibt es kostenlos!

Zum Gewinnspiel:

Xmas Organizer - StartseiteFür den heutigen Buchstaben gibt es ein kleines „Bildrätsel“. Was vermutet ihr, welches Wort haben wir hier geschwärzt? Merkt euch den orange hinterlegten Buchstaben.

G  _  _  _  _  _  _  _  _

Notiert euch den orange hinterlegten Buchstaben, um am 24.12.2013 das Lösungswort erraten zu können.

UA-46076145-1