Zukunftskompetenzen von kleinen und mittelgroßen Verlagen im digitalen Wandel

Die Kleinverlage in Deutschland sind schon oft totgesagt worden und in der Tat sinkt ihre Zahle von Jahr zu Jahr. Trotzdem scheint sich diese Gruppe immer noch verhältnismäßig sicher zu sein, auch in Zukunft noch ein relevanter Teil der deutschen Kulturlandschaft zu sein. Nach einer Studie von Prof. Figge an der HTWK Leipzig kann dies aber für viele Verlage ein folgenschwerer Irrtum sein.  Die Mehrheit der deutschen Kleinverlage ist nach den Erkenntnissen dieser Studie langfristig nicht wettbewerbsfähig. Der Grund dafür ist ihre mangelhafte Vorbereitung auf die Veränderungen durch die Digitalisierung, sei es der Einfluss auf das Leseverhalten, den Wettbewerb durch neue Unterhaltungsmedien wie Streaming oder die Auswirkungen auf die Produktion und den Vertrieb von Verlagsprodukten.

Weiterlesen

Are printed books a thing of the past?

How do you like to read your favorite book? Making yourself comfortable at night, your tablet providing the only light needed with an e-book on display or paging through a physical copy, feeling the unique texture of the binding material? This month’s articles on our blog will be all about the different ways people read books nowadays and how the publishing industry is changing in accordance, starting with the traditional ones, the printed publications.

It’s no secret that people across the globe are slowly starting to prefer e-books over hardcovers and paperbacks. While this trend is progressing slowly in Germany (with e-books covering about 6% of the German book market’s sales of 2019, as shown by different studies), it’s skyrocketing almost anywhere else. So, what changed? And how can customers be convinced to prefer a printed copy?

Weiterlesen

Weihnachtszeit = Lesezeit?

Für viele gehört Weihnachten zu der schönsten Zeit des Jahres. Gemütlich einkuscheln und entspannen darf da nicht fehlen. Wenn man dann auch noch ein Buch zum Schmökern hat, ist das Leben perfekt. Am liebsten vor dem Kamin mit einer heißen Tasse Tee. Leider fehlt vielen der Ofen mit dem schönen Feuer. Aber wer träumt nicht davon? Demnach wundert es nicht, dass der Buchverkauf zur Weihnachtszeit ein kleines Hoch erlebt.

Weiterlesen

future!publish – Kongress für die Zukunft

„future!publish ist der neue Kongress zur Zukunft des Publizierens“ heißt es auf der Website: Für alle Interessierten der Buchbranche wird dies wohl eine erfreuliche Neuigkeit sein. In Berlin startet Ende Januar ein neuer Kongress, der alles beinhaltet, was das Publisherherz begehrt. Der Veranstalter der future!publish ist Literaturtest, eine Agentur für Buch-PR und Buchmarketing mit Sitz in Berlin. Wir von Verlage der Zukunft hatten die Möglichkeit, ein Interview mit dem Geschäftsführer Mathias Voigt zu führen.   Herr Voigt, am 28. und 29. Januar startet Ihr neuer Kongress, die future!publish, in Berlin. Was genau kann sich der Unwissende unter der Veranstaltung vorstellen…

Augmented Reality

Die Wahrnehmung der Technologie Augmented Reality (AR) hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, da Mobiltelefone und andere mobile Endgeräte für diese Technik nun nutzbar geworden sind. Dementsprechend prognostiziert man eine rasante Entwicklung in diesem Bereich für die nächsten fünf Jahre. Erstaunlich ist dabei, dass die meisten Entwicklungen für AR bereits in 90ern vonstattengingen. Die Gründe für den plötzlichen Boom sind zum einem die Steigerung der Attraktivität für den Endverbrauchermarkt und zum anderen die Änderung des technologischen Umfelds und unsereskommunikativen Verhaltens. Man merkt das bereits an der Flut digitaler Informationen, die uns ständig umgibt und mit der wir interagieren. Das…