Alles Öko, oder was?

„Öko-Marketing“ – Ein Begriff, der sowohl positive als auch negative Gedanken auslöst.  Positive in der Hinsicht, dass Nachhaltigkeit und ein ökologisches Denken in der heutigen Zeit durchaus gewünscht sind. Doch die Produkte, die damit beworben werden und es tatsächlich in keiner Weise sind, lösen Empörung bei all jenen aus, die nachhaltiger leben wollen.   Ob Trend, notwendige Ausrichtung oder aufrichtiges Interesse: Ein Aufspringen auf den Zug des Öko-Marketings ist durchaus zu beobachten. In den vorangegangenen Beiträgen befassten wir uns mit der Nachhaltigkeit im Druck und alternativer Papierproduktion. Doch welche Verlage nun tatsächlich mit Nachhaltigkeit Kundenakquise betreiben, soll Thema dieses Artikels sein. …

Das Buch – Kulturgut vs. Wirtschaftsgut

Interview mit Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus von Schleswig-Holstein  In einem unserer letzten Beiträge sind wir von Verlage der Zukunft bereits zu dem Schluss gekommen, dass Kultur ohne Buch unmöglich ist. Jetzt stellt sich die Frage, inwiefern sich das mit dem Buch als Wirtschaftsgut vereinbaren lässt und ob dergleichen auch für E-Books gilt.   Als ehemaliger Verlagsleiter des stern und Verlagsgeschäftsführer der stern/GEO-Gruppe sowie Vorstandsmitglied für das gesamte deutsche Zeitschriftengeschäft und Leiter von Gruner gestaltete und begleitete Dr. Buchholz die Buch- und Verlagsbranche.      E-Books werden als „buchähnlich“ betrachtet und unterliegen der Buchpreisbindung. Seit…

Wie nachhaltig sind E-Book-Reader tatsächlich?

Ihr möchtet bestimmte Lektüre jederzeit genießen können, wenn ihr gerade dazu in der Stimmung seid? Ihr habt keine Lust, lange auf eure neuen Bücher aus einer Online-Bestellung zu warten oder zur Buchhandlung zu gehen? Euch zu entscheiden, welches Buch einen heiß umworbenen Platz in eurem Reisekoffer ergattern kann, fällt euch jedes Mal aufs Neue schwer? Ein E-Book-Reader könnte die Lösung für all diese Probleme sein. Daher betrachte ich im weiteren Verlauf dieses Artikels genauer, für wen sich ein E-Book-Reader lohnt und wie nachhaltig dieser tatsächlich ist.   Was sind E-Books und E-Book-Reader? E-Book-Reader (auch: E-Reader) sind spezielle Lesegeräte für elektronische…

„Jetzt hat mein Buch ein Zuhause gefunden“- Interview mit Katharina Sommer

Im Interview mit Franziska Hauser stellte diese fest, dass es heutzutage beinahe unmöglich ist, als AutorIn von einem Verlag unter Vertrag genommen zu werden. Zumindest mit einer Erstveröffentlichung. Doch davon sollten sich unveröffentlichte AutorInnen nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen, was das Beispiel der jungen Autorin und Studentin Katharina Sommer beweist. Ich durfte mit der sympathischen Österreicherin, die zuletzt ihr sechstes Buch im Impress Verlag veröffentlichte, ein Interview führen und all die Fragen stellen, die mir auf der Seele brannten. Wir unterhielten uns darüber, wie es zu ihrer ersten Publikation kam, welche Erfahrungen sie mit verschiedenen Verlagen machte,…

Alternative Papierprodukte

Alles beginnt mit meinem vollen Bücherregal. Über sechs Regalbretter hinweg erstrecken sich sowohl dick gebundene, mit einem Umschlag versehene Druckwerke als auch schlanke Taschenbücher. Darunter befinden sich unter anderem Werke aus dem Fantasy-Genre wie die Geschichte „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers. Daneben (teils abgenutzte) Schulbuchlektüren, wie der bekannte „Faust“ von Johann Wolfang von Goethe und Friedrich Dürrenmatts Werk „Der Besuch der alten Dame“. Eine Regalreihe ist mit alten Werken des Autors Jules Verne und Buchtiteln von Max Frisch belegt. In der ein oder anderen Lücke finden sich Liebesromane sowie Zeichen- oder Notizbücher wieder. Um ehrlich zu…