main_banner

Posts Tagged ‘Enhanced E-Books’

Suddenlife Gaming

Dezember 18th, 2017 | Verlage der Zukunft | 0 Comments

Wenn Fiktion und Realität zu einem Erlebnis verschmelzen

Games – der neue Volkssport

Gaming ist schon lange nicht mehr nur den Nerds dieser Welt vorbehalten. Ob PC oder Konsole, Handy oder Tablet, digitale Spiele sind heute fast in jeden Haushalt eingezogen und Gaming ein weit verbreitetes und durchaus anerkanntes Hobby geworden.  Und Zahlen aus der Gaming Branche unterstützen dies: Die Umsätze der Gamingindustrie sind seit 2011 von insgesamt 52,23 Milliarden US-Dollar bis auf 71,71 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 angestiegen. Die Prognose für das Jahr 2020 sieht einen Anstieg auf insgesamt rund 85,4 Milliarden US-Dollar vor, wovon rund 39% durch Social-/Casual-Spiele, wie wir sie z.B. von Facebook oder als Apps auf unseren Handys kennen, generiert werden soll. (Quelle: Statista)

Man erkennt hier schnell das Potenzial, das diese Branche birgt. Und so wurde nach Wegen gesucht, Games ins Marketing einfließen zu lassen. Und wie bringt man sein Produkt besser an die Kunden, als sie bei der Bewerbung dessen auch noch zu unterhalten? Auf diesem Weg wurde das „Advertainment“ geboren. Und laut dem Bochumer Institut für angewandte Kommunikationsforschung empfinden mehr als 50% der Testpersonen Werbung durch Spiele als sympathisch, während 90% TV-Werbung als störend empfinden. Read More

Kinder-Apps – Eine echte Marktchance für Verlage?

Januar 12th, 2012 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

Apps und E-Books für Kinder sind groß im Kommen. Doch wie reagieren Verlage – sehen sie Apps und E-Books als echte Chance und logische Ergänzung zum Kinderbuch?

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=N9MKo219JmI&w=500&h=295]

Laut der KidsVerbraucherAnalyse aus dem August 2011 findet der Zugang zu den neuen Medien schon im Vorschulalter statt und beginnt demnach immer früher. An der Befragung nahmen dieses Jahr nicht wie bisher nur Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 13 Jahren statt, sondern erstmals auch Eltern von Vorschulkindern im Alter von vier und fünf Jahren. Hierbei ergab sich, dass jedes vierte Vorschulkind Zeit am heimischen Computer verbringt und fast jedes fünfte sich bereits mit dem Internet beschäftigt.
Read More

Top 5: Enhanced E-Books in Deutschland

März 16th, 2011 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Einer steigenden Beliebtheit und Popularität erfreuen sich immer mehr die elektronischen und mit interaktiven Inhalten angereicherten Bücher – auch Enhanced E-Books genannt. Das US iBook Store wird überschwemmt mit der neuartigen Lektüre und auch in Deutschland kommen immer mehr Enhanced E-Books auf den Markt. Ich habe mich auf die Suche nach den besten 5 gemacht…

1. Ken Follet „Sturz der Titanen“
Auf Platz eins befindet sich das im Lübbe Digital Verlag erschienene Buch von Ken Follet: „Sturz der Titanen“. Neben der eigentlichen Geschichte ist das E-Book mit diversen Zusatzmaterialien angereichert. Zum Beispiel kann sich der Leser an zwei Videos erfreuen in denen der Autor selbst über sein Werk und den Schreibprozess berichtet. Geografische Karten, ein Stammbaum, Links zu Wikipedia sowie eine Galerie von historischen Persönlichkeiten sind außerdem beigefügt. So macht Lesen Spaß. Die 22,99€ sind definitiv ihr Geld wert.

2. Sigrid Engelbrecht „Lass los, was deinem Glück im Weg steht“
Wie der Titel des Ratgebers vom Gräfe und Unzer Verlag schon sagt, geht es in diesem Buch um eine Anleitung zum Glücklichwerden und Glücklichsein. Neben den eigentlichen Tipps gibt das E-Book dem Leser die Möglichkeit einen Selbsttest durchzuführen um so seinen individuelle Typ zu bestimmen. Anstatt sich also mit Block und Stift zu bewaffnen, kann man selbst agieren und die entsprechende Antwort auswählen. Die 4,99€ sind ein fairer Preis.

3. Anna Trökes „Yoga Fitness“
Für nur 3,99€ kann man sich nun seinen persönlichen Yogatrainer auf iPad und Co holen. Das Enhanced E-Book (ebenfalls vom Gräfe und Unzer Verlag) ist neben der Beschreibung verschiedener Yogaübungen mit Audio- und Videomaterial angereichert. So kann man die einzelnen Übungen leichter nachmachen indem man einfach auf das entsprechende Video klickt und sich die Performance der Trainerin anschaut. Wer lieber zuhört als zuschaut kann das gleiche über die Audiotracks machen. Super Idee.

4. Armin Täubner „Grundkurs Geldschein Origami“
Wer seine Geldgeschenke gerne mit ein paar Faltkünsten aufpeppen will, sollte sich diese Enhanced E-Book aus dem TOPP Verlag für nur 4,99€ nicht entgehen lassen. Wer sich schon einmal an Origami versucht hat, weiß dass es nicht immer einfach ist den kleinen Abbildungen im Buch und den beschreibenden Falttechniken zu folgen. Doch dieses E-Book schafft Abhilfe. Schritt für Schritt wird die Faltanleitung vom Autor höchstpersönlich auf Videos gezeigt. Das müssten dann sogar die Unkreativsten unter uns verstehen.

5. Wörterbücher von PONS
Auch die Wörterbücher von PONS erobern den E-Book Markt. Neben dem bekannten Wörterbuch haben die Bücher die Funktion die entsprechende Sprache wiederzugeben um somit den Lerneffekt zu steigern. Weiterhin kann meine kleine Rätsel lösen und sich eigene Vokabelkarten erstellen lassen. Die Wörterbücher sind auch als App für iPhone und iPod erhältlich für 14,99€.

 

Mehr Information
[www.blog.ebookreader-vergleich.de | Autor: cai | 10.03.2011 | 17:43]
[www.if-blog.eu | 10.03.2011 | 17:45]
[www.textunes.de | 10.03.2011 | 17:46]
[www.pons.de | 10.03.2011 | 17:47]

TOP 5: E-Books für Kinder

Februar 16th, 2011 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Fast pünktlich  erscheinen heute wieder unsere TOP 5. Passend zur Buchmesse, die ihre Schatten bereits vorauswirft, haben uns diesmal mit E-Books für Kinder  beschäftigt.

1. Die Pixi – Buch App
Eine der wohl bekanntesten und vielseitigsten Kinderbuchreihen das „Pixi – Buch“ vom Carlsen Verlag ist endlich auch in digitaler Form für das iPad erhältlich. Über eine eigene App kann man die Bücher nicht nur lesen, sondern auch viele der zusätzlichen Funktionen wie interaktive Spiele genießen. Eine weitere, wirklich schöne Idee: Die Eltern können ihre Vorlesestimme aufnehmen und dann abspielen lassen, falls sie selbst gerade nicht verfügbar sein sollten zum Geschichten vorlesen. Bereits sechs Bücher der Reihe sind als App erhältlich, zwei davon sogar kostenlos. Die weiteren Titel sind in Arbeit.

2. Kostenlose Märchen
Die Märchen der Gebrüder Grimm sind als dreiteiliges Paket kostenlos über das Portal ebook-klick.de erhältlich.  Die Sammlung enthält alle berühmten und einige weniger bekannte Märchen der Grimm. Diese Klassiker sollten in keinem digitalen Bücherregal fehlen. Also nutzen Sie die Gelegenheit und erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Abenteuer von Aschenputtel, Hänsel und Gretel oder dem gestiefelten Kater.

weiterlesen

Emerging Media: Der Konsument im eBook-Dschungel 2.0

Januar 14th, 2011 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

Über kein Thema hat die Branche im letzten Jahr mehr diskutiert. Amazon hat es mit dem Kindle vorgemacht. Dank der neuen eReader von Weltbild und Thalia etablieren sich eBooks auch in Deutschland immer mehr. Doch aus Sicht der Konsumenten muss noch einiges passieren, damit der eBook-Kauf im Netz dem Kauferlebnis in der Buchhandlung auf Augenhöhe begegnen kann. Wir möchten euch zu einer Reise in den eBook-Dschungel einladen, bei der ihr auf exotische Spezies wie DRM oder EPUB trefft. An aktuellen Beispielen deutscher eBook-Plattformen wollen wir zusammen mit euch über deren Potenziale und Zukunftschancen diskutieren.

Als Fortsetzung der Diskussionsreihe „Emerging Media“ stellen die HTWK-Studentinnen Lina Burghausen und Cigdem Aker einen aktualisierten Zusammenschnitt ihres eBook-Vortrags der letzten Frankfurter Buchmesse vor, über den sie sich mit dem Publikum in offener Runde austauschen wollen.

Wo? HTWK Leipzig, Lipsiusbau, Karl-Liebknecht-Str. 145, Raum Li201

Wann? Mittwoch, 19. Januar 2011 17:30 Uhr

Wer? Cigdem Aker & Lina Burghausen (3. Semester Buchhandel/Verlagswirtschaft)

Eintritt frei. Offen für alle Interessierten zum Zuhören oder Mitdiskutieren. Wir freuen uns auf euer Kommen!

weiterlesen

Ariane Hesse: „Bücher müssen nicht länger statisch und abgeschlossen sein“

Januar 7th, 2011 | Meinung & Kritik | 8 Comments

Über Umsatzzuwächse durch E-Book-Bundles, Leser Communities im Social Web, Enhanced/Enriched E-Books und vieles mehr. Ein Interview mit Ariane Hesse die Lektoratsleiterin beim O’Reilly Verlag .

Ariane Hesse

© Ariane Hesse

Frau Hesse, Sie arbeiten seit 1998 im Lektorat von O’Reilly als Lektoratsleiterin. Worin liegen Ihre Aufgabenschwerpunkte?

In unserem Büro in Köln arbeiten wir mit 5 Lektoren (mich selbst eingerechnet) und 2 Herstellerinnen an unserem Programm. Im Jahr bringen wir etwa 45 deutschsprachige IT-Fachbücher heraus. Ich koordiniere die Programmplanung und Produktentwicklung und bin für das Team verantwortlich. Im Rahmen des Budgets übernehme ich für unsere Produkte die Kosten- und Umsatzplanung.

weiterlesen

„Enhanced E-Books“ – neue Formen interaktiver E-Books

Dezember 2nd, 2010 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

Für den bisher monofunktionalen E-Book-Reader tut sich eine neue Spielwiese auf: „Enhanced E-Books“ nennen sich die angereicherten digitalen Buchausgaben für Smartphones und Tablet-Computers. Interessant ist diese Entwicklung vor allem für moderne Verlage, die ihr Verlagssegment interessant gestalten wollen.

Die Branche experimentiert derzeit in verschiedenste Richtungen. Planung und Umsetzung solcher Projekte in Deutschland gehen dabei an die kleine Berliner Firma Textunes. Simon Seeger, Geschäftsführer des zwei Jahre alten Start-up-Unternehmens, prognostiziert, dass Appversionen für etliche Genres sinnvoll sind, etwa auch für Lehrbücher, Reise- und Ratgeberliteratur. Zum einen rechtfertigt der multimediale Mehrwert den vergleichsweise hohen E-Book-Preis in Deutschland. Vor allem aber versprechen die Ergänzungen haptische, optische und akustische Abwechslung. Die Art des „Enrichments“, wie er es nennt, hat Textunes sich aus den USA abgeschaut. Dort sind schon etliche aufgemotzte Kinderbücher auf dem Markt. In manchen Titeln, wie dem erfolgreichen „Alice for the iPad“ wird alles animiert, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. „Da sind Grenzen zum Computerspiel schon sehr fließend“, meint Seeger.

weiterlesen

  • Archiv

  • Verlage der Zukunft teilen


    Instagram
  • Kooperationspartner

    Buchakademie

    Buchmesse

    FuturePublish

    Leipziger Buchmesse

    MediaText Jena

    Bücherfrauen

    ECPMF

    ECPMF

  • Messeführungen auf der Leipziger Buchmesse 2017

    Auch auf der Leipziger Buchmesse 2017 veranstalten wir wieder unsere Messeführungen! Neben der traditionellen Führung der Bücherfrauen gibt es diesmal einen Rundgang zum Thema Fantasy-Verlage. Die genauen Infos und das Anmeldeformular findet ihr ab sofort >>hier<<.
  • Beliebte Themen

UA-46076145-1