main_banner

Posts Tagged ‘speedmeeting’

Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse – Branchennachwuchs gesucht!

September 17th, 2017 | Aktuelles, Interessantes, Messe, Verlage der Zukunft | 0 Comments

 

Speedmeeting FBM17/Bild: CC Pixabay

Du bist interessiert an der Verlagsbranche und hast ein erfolgreiches Studium oder eine Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Kommunikation, Germanistik oder ähnlichem abgeschlossen? Jetzt fehlt Dir nur noch der passende Job, damit Du durchstarten kannst? Dann bist DU bei uns genau richtig!

Das Speedmeeting von Verlage der Zukunft ist eine Veranstaltung, bei der Du als junges Nachwuchstalent mit den Führungskräften der Verlagsbranche in Kontakt treten kannst. Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2017 sind wir wieder dabei und haben unter anderem Vertreter der Holtzbrinck Publishing Group, des Arena-Verlages, der Bommersheim Consulting Gruppe, des Kalenderverlages KV&H und des Thienemann-Esslinger Verlages für Dich!

Dein Glückstag ist Freitag, der 13.Oktober 2017

Denn dann hast Du in 10-minütigen Bewerbungsgesprächen die Möglichkeit, das Führungspersonal unserer Gastverlage kennenzulernen. Nutz diese einmalige Chance, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und möglicherweise einen super Job zu ergattern. Neugierig geworden?

Dann bewirb Dich ab sofort für das Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse.
Sende uns Deinen Lebenslauf mit Angabe des Studiengangs oder Deiner Ausbildung an:

speedmeeting@verlagederzukunft.de

Die Bewerbungsfrist endet am 01.Oktober 2017.

Zusammen mit der Personalagentur Dörrich Kleinhans & Partner wählen wir aus allen Bewerbern 10 Teilnehmer aus, welche außerdem jeweils ein Tagesticket für die Messe erhalten.

Bitte gib außerdem an, ab wann Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, ob Du räumlich flexibel bist und für welche Branchenbereiche Du Dich interessiert!
Detaillierte Informationen erhältst Du nach Eingang deiner Bewerbung. Für weitere Fragen stehen wir Dir natürlich gern zur Verfügung.

 Rahmendaten:

Datum: 13.10.2017

Uhrzeit: 14.00-16.00 Uhr

Ort: Messegelände Frankfurt, Raum „Effekt“ in Halle EC

Bewerbung: bis 01.10.2017 per Mail an speedmeeting@verlagederzukunft.de

Autorin: Marie Isabell Sauer

Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse 2017

Mai 12th, 2017 | Aktuelles, Messe, Veränderungen der Arbeitswelt, Verlage der Zukunft | 1 Comment

Sonstiges

Neue Gesichter für Ihren Verlag!                                                            

Foto: CC Pixabay

Willkommen zum Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse 2017!

Traditionell organisiert eine Gruppe des „Verlage der Zukunft“-Teams das jährliche Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse 2017. Dieses Jahr fällt es auf einen Freitag den 13. Oktober. Doch lassen Sie sich von diesem Datum nicht verunsichern, denn es wird Ihr Glückstag! Zunächst möchten wir hiermit erst einmal die Verlage ansprechen, doch auch Bewerber, die wir neugierig machen konnten, dürfen sich schon in die Startlöcher begeben.

In den letzten Jahren konnte unser Speedmeeting zahlreiche neue Mitarbeiter und Kontakte vermitteln und bekam positives Feedback von allen Seiten. Wir geben Alles, um die Veranstaltung zu einem gelungenen Ereignis werden zu lassen. Bestenfalls sehen Sie einige Gesprächspartner schon bald als vertraute Gesichter im Verlagsalltag wieder. Sowohl Bachelor als auch Master-Studenten der Buchbranche werden von uns als Bewerber angesprochen. In einem je zehnminütigen Gespräch lernen Sie verschiedene Arten von Gegenübern kennen, die sich von ihrer besten Seite präsentieren wollen. Für Verpflegung wird dabei natürlich gesorgt.

Selbstverständlich werden noch einige private Einladungen unsere Redaktion verlassen, dennoch freuen wir uns über alle Verlage, die interessiert auf uns zukommen. Für Fragen stehen wir jeder Zeit zur Verfügung.

Das Speedmeeting-Team

Autor: Elisa Drechsler

 

Unser Speedmeeting in Leipzig – auch 2017 ein voller Erfolg

April 2nd, 2017 | Messe, Verlage der Zukunft | 0 Comments

Auch auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse veranstalteten wir von „Verlage der Zukunft“ wieder unser traditionelles Speedmeeting. Junge Hochschulabsolventen und Unternehmen aus der Buchbranche waren eingeladen, sich gegenseitig kennenzulernen, und für den ein oder anderen ergibt sich in Zukunft daraus auch ein attraktives Jobangebot.

Die Organisation gestaltete sich im Vorfeld diesmal nicht ganz einfach, da unser Team chronisch unterbesetzt war. Mit viel Engagement gelang es uns dennoch tatsächlich, kurzfristig eine ausreichende Zahl an Unternehmen und Bewerbern zusammenzubringen. Trotz verschiedener Umwege und Missgeschicke waren am Ende doch alle gekommen. Wir verbrachten zusammen zwei Stunden voller interessanter Gespräche und knüpften eine Vielzahl neuer Kontakte.

Unsere Gäste dieses Jahr waren Herr Wagner vom Ravensburger Verlag, Herr Gerlach vom Audio Verlag, Evi Holzmair von neobooks, Herr Gaßmann von der Crossmedia-Publishing-Firma Mediatext,  Frau Kleinhans von Dörrich Kleinhans & Partner und Frau Paquin  von Bommersheim Consulting. Sie trafen auf unsere Bewerber, allesamt bereits mit Erfahrung aus der Buchbranche und einem gerade abgeschlossenen oder laufendem Studium. In kurzen, achtminütigen Gesprächen mit nachfolgendem Wechsel der Gesprächspartner konnten sich alle kennenlernen und einen Eindruck vom neuen Branchennachwuchs gewinnen. Die kurze Gesprächszeit erwies sich für viele als Herausforderung, bot aber auch die Möglichkeit, sich schnell ein sehr intensives Bild voneinander zu machen.

Für das leibliche Wohl sorgte hervorragend das Catering der Leipziger Messe, und neben den Gesprächen konnten sich alle auch davor, danach und während der kurzen Essens- und Trinkpausen locker und informell unterhalten.

Trotz des nicht immer geringen Aufwandes für unser Orga-Team, sind wir abschließend sehr zufrieden, dass am Ende doch noch alles so gut und relativ reibungslos geklappt hat. Es war ein weiteres sehr erfolgreiches Speedmeeting und ich denke, wir können da auch für unsere zufriedenen Gäste sprechen. Nun bleibt uns nur noch die Übergabe an unsere (wieder etwas zahlreicheren) Nachfolger – in diesem Sinne, auf ein Wiedersehen in Frankfurt!

 

Autor: Niklas Gaube

Speedmeeting auf der Leipziger Buchmesse 2017

März 1st, 2017 | Messe, Verlage der Zukunft | 0 Comments

Du bist interessiert an der Verlagsbranche und hast in diesem Bereich ein erfolgreiches Studium abgeschlossen? Jetzt fehlt dir nur noch der passende Job, damit du deine gelernten Kenntnisse effektiv nutzen kannst? Dann bist du bei uns genau richtig!
Das Speedmeeting von Verlage der Zukunft ist eine Veranstaltung, bei der ihr als junge Nachwuchstalente mit den Führungskräften der Verlagsbranche in Kontakt treten könnt. Auch auf der Leipziger Buchmesse 2017 sind wir wieder dabei!

Dieses Jahr haben wir den Ravensburger Verlag, Neobooks, den Audio Verlag, die Personalagentur Dörrich Kleinhans und Partner, Mediatext sowie Bommersheim Consulting zu Gast.
In 8-minütigen Bewerbungsgesprächen in zwangloser Atmosphäre habt ihr die Möglichkeit, das Führungspersonal unserer vier Gastverlage kennenzulernen. Nutzt diese einmalige Chance, um Kontakte zu knüpfen, Eindrücke zu sammeln und zu hinterlassen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und möglicherweise einen super Job zu ergattern. Gleichzeitig haben die Unternehmen der Verlags- und Medienbranche die Chance, talentierte, engagierte Nachwuchskräfte zu treffen.

Ab sofort könnt ihr euch für das Speedmeeting in Leipzig bewerben:
Sendet uns euren Lebenslauf mit Angabe des Studiengangs oder eurer Ausbildung an:
speedmeeting@verlagederzukunft.de

Die Bewerbungsfrist endet am 12. März 2017.

Zusammen mit der Personalagentur Dörrich Kleinhans & Partner wählen wir aus allen Bewerbern 10 Teilnehmer aus, welche außerdem jeweils ein Tagesticket für die Messe erhalten.

Bitte gebt an, ab wann ihr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen könnt, ob ihr räumlich flexibel seid und für welche Bereiche ihr euch interessiert!
Detaillierte Informationen erhaltet ihr nach Eingang eurer Bewerbung. Für weitere Fragen stehen wir euch natürlich gern zur Verfügung.

Datum: 24. 03. 2017

Uhrzeit: 13.00-16.00 Uhr

Ort: Messegelände Leipzig, CCL Seminarraum 6/7

Bewerbung: bis 12.03. per Mail an speedmeeting@verlagederzukunft.de

Speedmeeting: Interview mit einer Teilnehmerin

Oktober 6th, 2016 | Interview | 0 Comments

Die Frankfurter Buchmesse und damit das Speedmeeting rücken zusehends näher, und so wollen wir euch heute weiteren Einblick geben mit dem Bericht einer ehemaligen Teilnehmerin. Eva Heptner war 2014 in Leipzig dabei und konnte dadurch einen Job beim Ueberreuter Verlag ergattern – wir sprachen mit ihr über ihre Erfahrungen.

Eva HeptnerWie hattest du damals vom Speedmeeting erfahren?

An die erste Erwähnung des Speedmeetings erinnere ich mich nicht mehr genau. Ich kann mir vorstellen, dass ich durch mein Netzwerk, welches damals hauptsächlich aus dem Junge Verlagsmenschen e.V. bestand, von dieser Veranstaltung hörte. Im Gespräch mit Tea Herovic, welche bereits erfolgreich am Speedmeeting teilgenommen hatte, festigte sich der Entschluss, diese Möglichkeit nicht aus dem Auge zu verlieren. Bis ich mich dann schließlich auf einen Platz bewarb, verging noch einmal ein halbes Jahr.

Wie hast du dich darauf vorbereitet? Was erwarten die Verlage?

Wichtig ist es auf jeden Fall, die Verlage und ihre Programme zu kennen. Ich weiß noch heute, wie mich die Herren von Gerstenberg fragten, was mir an dem Verlagsprogramm besonders gefalle.
Direkt danach folgte die Frage, was sie denn für mich tun könnten und was ich mir erhoffte. Unbedingt notwendig ist es daher, sich über seine Ziele und Vorstellungen klar zu sein. Was interessiert mich und in welchem Bereich möchte ich daher tätig werden? Bin ich beim Speedmeeting, um ein konkretes Jobangebot zu bekommen oder um Kontakte zu knüpfen? Würde ich für einen möglichen Job umziehen?
Selbst wenn man derzeit örtlich nicht flexibel ist oder das Unternehmen vorerst als weniger attraktiv empfindet, sollte man sich die Gelegenheit des Netzwerkens nicht entgehen lassen.

Was war anders, vielleicht auch besser als bei einem normalen Vorstellungsgespräch?

Die größten Unterschiede zu „normalen“ Vorstellungsgesprächen sind sowohl die äußerst begrenzte Zeit für jedes Gespräch sowie der äußere Rahmen. Vertreter der Unternehmen und Bewerber sitzen alle in einem Raum und wechseln der Reihe nach ihre Gesprächspartner, wodurch man sich weder unter Druck setzen noch verunsichern lassen sollte. Wichtig: Nicht bei anderen zuhören, sondern fokussieren und seinen individuellen Eindruck hinterlassen. Alle Parteien sind sich der Umstände bewusst und bemühen sich um einen deutlich lockereren Rahmen, als bei „normalen“ Vorstellungsgesprächen.

Mit welchen Verlagen konntest du ins Gespräch kommen? Wie viele positive Rückmeldungen hattest du bekommen?

Da ich örtlich nicht flexibel war, setzte ich im Vorhinein viel auf das Gespräch mit dem DAV (Der Audio Verlag), welcher in Berlin ansässig ist. Leider stellte sich das Gespräch schnell als wenig zielführend heraus. Ein gutes Gespräch führte ich mit BoD (Books on Demand), aufgrund des Unternehmenssitzes jedoch ohne Jobaussicht.
Überrascht wurde ich schließlich von Frau Dörrich (damals: Personalagentur für Verlage Sabine Dörrich), die mir sofort signalisierte, eine passende Stelle im Portfolio zu haben. Ich solle später noch zu ihr an den Stand kommen, um weitere Informationen zu bekommen.

Wie ging es danach weiter?

Ich schickte noch am selben Abend meine Bewerbungsunterlagen an Frau Dörrich und wurde nach etwas Wartezeit zum Vorstellungsgespräch beim Ueberreuter Verlag eingeladen. Frau Dörrich hatte wohl im Vorhinein schon gutes über ihr Gespräch mit mir berichtet, was bei der Vermittlung über eine Personalagentur vorteilhaft sein kann. Nach einem zweiten Gespräch bekam ich schließlich die Stelle als Herstellerin für Bilderbücher und E-Books angeboten und war bei Ueberreuter zwei Jahre lang tätig.

Interview: Niklas Gaube

Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse 2016

August 26th, 2016 | Verlage der Zukunft | 0 Comments

Du bist interessiert an der Verlagsbranche und hast in diesem Bereich ein erfolgreiches Studium abgeschlossen? Jetzt fehlt dir nur noch der passende Job, damit du deine gelernten Kenntnisse effektiv nutzen kannst? Dann bist du bei uns genau richtig!

Das Speedmeeting ist eine Veranstaltung, bei der ihr als junge Nachwuchstalente mit den Führungskräften der Verlagsbranche in Kontakt treten könnt. Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2016 sind wir wieder dabei!

Datum: 21. Oktober 2016

Uhrzeit: 12:00 – 14:00 Uhr

In einer zwanglosen Atmosphäre habt ihr die Möglichkeit, in 8-minütigen Bewerbungsgesprächen die Führungskräfte der Verlagsbranche kennenzulernen. Nutzt diese einmalige Chance, um Kontakte zu knüpfen, Eindrücke zu sammeln und zu hinterlassen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und möglicherweise einen super Job zu ergattern. Gleichzeitig haben die Unternehmen der Verlags- und Medienbranche die Chance, talentierte, engagierte Nachwuchskräfte kennenzulernen.

Ab sofort könnt ihr euch für das Speedmeeting in Frankfurt bewerben:

Sendet uns euren Lebenslauf mit Angabe des Studiengangs oder eurer Ausbildung an speedmeeting@verlagederzukunft.de.Die Bewerbungsfrist endet am 12. Oktober 2016. Bitte gebt an, ab wann ihr dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen könnt, ob ihr räumlich flexibel seid und für welche Bereiche ihr euch interessiert!

Zusammen mit Sabine Dörrich von der Personalagentur Dörrich werden wir 10 Bewerber auswählen.

Detaillierte Informationen erhaltet ihr nach Eingang eurer Bewerbung. Für weitere Fragen stehen wir euch natürlich gern zur Verfügung.

 

Autor: Niklas Gaube

Speedmeeting 2015 auf der Leipziger Buchmesse

März 23rd, 2015 | Verlage der Zukunft | 0 Comments

Wie jedes Jahr fand auch der diesjährige Karrieretag auf der Leipziger Buchmesse viel Zuspruch und natürlich durfte dabei „Verlage der Zukunft“ nicht fehlen!

Unser Team hat dafür das beliebte Speedmeeting organisiert, was nun schon zum achten Mal stattfand.

Hierbei ging es darum Verlagen und dem Branchennachwuchs die Chance zu geben sich einander vorzustellen und sich kennenzulernen. Jede der 10-minütigen Gesprächsrunden wurde intensiv genutzt, bevor seitens der Bewerber der Platz gewechselt werden musste. Natürlich war auch für Getränke und Snacks gesorgt, sodass niemandem die Energie ausgehen musste. Dafür sei der Leipziger Buchmesse noch einmal herzlich gedankt!

Im Anschluss gab es noch ein lockeres Zusammensein, wobei uns natürlich das ausgesprochen positive Feedback sehr gefreut hat. An dieser Stelle möchten wir uns daher noch einmal ganz herzlich bei den teilnehmenden Verlagen Ravensburger, Coppenrath, Bookwire, mediaTEXT, Bommersheim Consulting, Oettinger, Audioverlag sowie der Personalagentur Sabine Dörrich und den Bewerbern bedanken, die das Speedmeeting auch dieses Jahr wieder zu einer gelungenen und interessanten Veranstaltung gemacht haben!

Wir hoffen nun, dass auch auf der Frankfurter Buchmesse viele Interessierte dabei sein werden, und laden Euch dazu ein, es doch auch mal zu versuchen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 Euer VdZu-Team

Speed Meeting 2013 – Überzeugen im Acht-Minuten-Takt #FBM13

Oktober 27th, 2013 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

Am Messefreitag der Frankfurter Buchmesse 2013 war es wieder so weit: Das Speed Meeting von Verlage der Zukunft im Rahmen der Messebegegnungen mit Zukunft brachte neun Führungskräfte und neun Nachwuchskräfte der Branche zusammen.

Speedmeeting von Verlage der Zukunft auf der Frankfurter Buchmesse 2013 #FBM13

Speedmeeting von Verlage der Zukunft auf der Frankfurter Buchmesse 2013 #FBM13

Das Konzept: Neun Nachwuchskräfte der Branche treffen auf neun Führungskräfte. Dabei haben die Teilnehmer jeweils acht Minuten Zeit, sich mit ihrem Gegenüber zu unterhalten, bevor ein Glockenton den Wechsel ankündigt. Die Nachwuchskräfte rutschen im Uhrzeigersinn von Tisch zu Tisch und haben am Ende neun interessante und erfolgreiche Führungskräfte ihrer Wunschbranche kennengelernt – und idealerweise auch von sich überzeugt.

Speedmeeting von Verlage der Zukunft auf der Frankfurter Buchmesse 2013 #FBM13

Speedmeeting von Verlage der Zukunft auf der Frankfurter Buchmesse 2013 #FBM13

Aus den zahlreichen Bewerbungen hatte das Agenturteam, bestehend aus Marie Dietsch und Laura Köhninger, und die Personalberaterin Sabine Dörrich die neun vielversprechendsten Nachwuchstalente ausgesucht.

Die teilnehmenden Unternehmensvertreter waren dieses Jahr:

1. Books on Demand: Beata Debacka (Marketing Director)
2. Carlsen Verlag: Denise Timm (Personalmanagerin)
3. Droemer Knaur Verlag: Josef Röckl (Geschäftsführer)
4. epubli: Jörg Dörnemann (Geschäftsführer)5.
5. Gräfe und Unzer Verlag: Eva Langer (Personalreferentin)
6. Holtzbrinck Verlagsgruppe: Katrin Knecht (Senior HR Consultant)
7. Verlagsgruppe Oetinger: Till Weitendorf (Geschäftsführer)
8. Personalagentur Sabine Dörrich: Sabine Dörrich (Geschäftsführerin)
9. S. Fischer Verlag: Cristina Bartz (Personalreferentin)

Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv: Die Atmosphäre sei angenehm, die Gespräche locker und interessant gewesen und viele Visitenkarten tauschten an diesem Vormittag den Besitzer. Die Unternehmensvertreter waren von der Auswahl der Kandidaten begeistert und können sich vorstellen, mit ca. drei bis fünf Nachwuchskräften auch in Zukunft in Kontakt zu bleiben.

Beim anschließenden Get-together konnte man auf der Seite der Nachwuchskräfte viele erleichterte und fröhliche Gesichter sehen. Die Anspannung, die noch vor Beginn der Veranstaltung im Raum lag, war nun wie weggeblasen. Bei Getränken und einem kleinen Imbiss bot sich die Gelegenheit, die Gespräche wieder aufzunehmen und auszuweiten.

Abschließend bedanken wir uns herzlich bei der Frankfurter Buchmesse, vor allem bei Frank Krings, sowie bei Sabine Dörrich für ihre freundliche und großzügige Unterstützung!

von Marie Dietsch und Laura Köhninger

Weitere Fotos, die uns die Fotografin Isabelle Grubert freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, sind in unserer Event-Rubrik zu finden.

Speed-Meeting auf der Leipziger Buchmesse

März 13th, 2013 | Veränderungen der Arbeitswelt | 1 Comment

Am Freitagnachmittag treffen in Leipzig acht motivierte Nachwuchskräfte auf acht Unternehmensvertreter aus der Verlags- und Medienbranche. In kurzen Gesprächen von je acht Minuten können die Teilnehmer Informationen zu Karrieremöglichkeiten aus erster Hand erfahren und Kontakte für ihre berufliche Zukunft knüpfen. Verlage und andere Unternehmen der Branche haben wiederum die Möglichkeit einen Eindruck über das Nachwuchspotenzial von gleich acht interessierten und engagierten Nachwuchskräften zu gewinnen.

Folgende Unternehmen nehmen teil:

  • Verlagsgruppe Oetinger
  • Gräfe und Unzer Verlag
  • Bastei Lübbe
  • Personalagentur Sabine Dörrich
  • Koch, Neff & Volckmar
  • Berliner Büchertisch e.V.
  • Books on Demand GmbH
  • Bommersheim Consulting

 photo 2013_03_12SpeedMeeting_zps9caa6324.jpg

Netzwerken statt Fischen mit grobem Netz – Ein Interview mit Personalberaterin Sabine Dörrich über Bewerbung und Berufseinstieg in der Verlags- und Medienbranche

September 14th, 2012 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

Worauf kommt es im Bewerbungsgespräch an? Mit welchen Qualifikationen können Nachwuchskräfte bei Verlagen aktuell punkten? Wie macht man den Personaler des Wunschverlags auf sich aufmerksam? Verlage der Zukunft führte mit Sabine Dörrich ein Gespräch über die Anforderungen, die in der Verlags- und Medienbranche an den Nachwuchs gestellt werden und die Hürden, die junge Nachwuchskräfte bei einer Bewerbung nehmen müssen, um erfolgreich zu sein. Sabine Dörrich ist Personalberaterin und Geschäftsführerin der gleichnamigen Personalagentur, die sich auf die Vermittlung von Fachkräften für die Verlags- und Medienbranche spezialisiert hat. Beim diesjährigen Speed-Meeting auf der Frankfurter Buchmesse unterstützt sie Verlage der Zukunft bei der Bewerberauswahl und ist als Teilnehmerin auf Unternehmensseite mit von der Partie. Read More

UA-46076145-1