main_banner

Posts Tagged ‘Startup’

Bastei Entertainment – Ein Startup im Verlag

Juni 25th, 2015 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

 

Verlagsgruppe Bastei Lübbe - Logo

 

Hintergrund:
Lesen, Hörbücher hören, TV-Serien schauen oder Computerspiele spielen – warum sich entscheiden, wenn man auch alles auf einmal tun kann? Bastei Entertainment bietet an digitaler Unterhaltung alles, was nicht zwischen zwei Buchdeckel passt.

Name des Modell: Bastei Entertainment

Geschäftsführer: Jörg Plathner

Träger: Bastei Lübbe AG

Sitz: Köln

bastei entertainment head

Beschreibung und Nutzen des Geschäftsmodells:
Unter dem Namen Bastei Entertainment bringt die Bastei Lübbe AG ein ausschließlich digitales Programm („Digital First“) auf den Markt: E-Books, Apps, digital erweiterte Produkte, Read&Listen-Versionen, Audio-Downloads und Serienformate für die wichtigsten Abspielgeräte, Mobiltelefone und E-Book-Reader bieten beste Unterhaltung. 2010 startete dieses Geschäftsmodell mit dem Verkauf der ersten Webnovel zu Mario Giordanos Buch „Apocalypsis“, einem multimedialen Serienroman, der aus Hörsequenzen, Illustrationen, eigens gedrehten Filmszenen und interaktiven Spielen zusammengesetzt ist. Seitdem folgten weitere erfolgreiche digitale Produkte, wie z.B. E-Books zur Science-Fiction-Serie „Survivor“, aber auch Lern- und Wimmel-Apps, sowie Minilektüren für Kinder.
Mit der Berliner Firma Filmtank wurde jüngst das Projekt „netwars“ entwickelt, ein Format, zu dem eine Graphic Novel App, eine 6-teilige E-Book- und Hörbuchserie und eine TV-Dokumentation gehören und sogar eine TV-Serie ist in Planung. Read More

BookRix – das „MySpace“ für Freizeitautoren und Hobbyschreiber

März 9th, 2011 | Neue Publisher | 5 Comments

BookRixApp Screenshot cc Katja Splichal

Wie bei MySpace Musiker ihre Songs ins Netz stellen können, dürfen bei BookRix Nachwuchs- autoren ihre Romane, Kurzgeschichten oder Mangas kostenlos in richtiger Buchform veröffentlichen.

BookRix ist die Literatur-Community, die nach Vorbild von MySpace oder YouTube gegründet wurde, um Buchautoren und Lesern eine kostenlose Plattform zu bieten, eigene Werke zu veröffentlichen, Bücher zu lesen, kommentieren und in Kontakt mit anderen gleichgesinnten Usern zu treten. Deshalb gründete der Münchner Gunnar Siewert, der viele Jahre in der Musikbranche arbeitete, im Mai 2007 gemeinsam mit dem Pianisten und Programmierer Alex Racic sowie dem Komponisten Davor Drezga das Startup BookRix.

weiterlesen

UA-46076145-1