main_banner

Posts Tagged ‘Studium’

Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse – Branchennachwuchs gesucht!

September 17th, 2017 | Aktuelles, Interessantes, Messe, Verlage der Zukunft | 0 Comments

 

Speedmeeting FBM17/Bild: CC Pixabay

Du bist interessiert an der Verlagsbranche und hast ein erfolgreiches Studium oder eine Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Kommunikation, Germanistik oder ähnlichem abgeschlossen? Jetzt fehlt Dir nur noch der passende Job, damit Du durchstarten kannst? Dann bist DU bei uns genau richtig!

Das Speedmeeting von Verlage der Zukunft ist eine Veranstaltung, bei der Du als junges Nachwuchstalent mit den Führungskräften der Verlagsbranche in Kontakt treten kannst. Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2017 sind wir wieder dabei und haben unter anderem Vertreter der Holtzbrinck Publishing Group, des Arena-Verlages, der Bommersheim Consulting Gruppe, des Kalenderverlages KV&H und des Thienemann-Esslinger Verlages für Dich!

Dein Glückstag ist Freitag, der 13.Oktober 2017

Denn dann hast Du in 10-minütigen Bewerbungsgesprächen die Möglichkeit, das Führungspersonal unserer Gastverlage kennenzulernen. Nutz diese einmalige Chance, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, Informationen aus erster Hand zu erhalten und möglicherweise einen super Job zu ergattern. Neugierig geworden?

Dann bewirb Dich ab sofort für das Speedmeeting auf der Frankfurter Buchmesse.
Sende uns Deinen Lebenslauf mit Angabe des Studiengangs oder Deiner Ausbildung an:

speedmeeting@verlagederzukunft.de

Die Bewerbungsfrist endet am 01.Oktober 2017.

Zusammen mit der Personalagentur Dörrich Kleinhans & Partner wählen wir aus allen Bewerbern 10 Teilnehmer aus, welche außerdem jeweils ein Tagesticket für die Messe erhalten.

Bitte gib außerdem an, ab wann Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, ob Du räumlich flexibel bist und für welche Branchenbereiche Du Dich interessiert!
Detaillierte Informationen erhältst Du nach Eingang deiner Bewerbung. Für weitere Fragen stehen wir Dir natürlich gern zur Verfügung.

 Rahmendaten:

Datum: 13.10.2017

Uhrzeit: 14.00-16.00 Uhr

Ort: Messegelände Frankfurt, Raum „Effekt“ in Halle EC

Bewerbung: bis 01.10.2017 per Mail an speedmeeting@verlagederzukunft.de

Autorin: Marie Isabell Sauer

Ein etwas anderer Bericht – Lesung mit Babet Mader

Juli 4th, 2017 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Bericht

 

Der Weltuntergang steht kurz bevor. Dieser festen Überzeugung waren am Donnerstagabend meine Kommilitoninnen und ich, als wir aus dem Fenster der BuMerang, der Campusbuchhandlung der HTWK Leipzig blickten, und pechschwarze Wolken sahen. Blitze zuckten durch den Himmel, Donner grollte in der Ferne und heftiger Wind und Regengüsse machten das Unheil perfekt. Warum wir bei diesem Wetter und zu der Uhrzeit – der Regen setzte schließlich erst gegen Abend ein – noch in der BuMerang waren, fragt sich jetzt vielleicht der eine oder andere.

Eigentlich wollten wir an diesem Abend unsere allererste Veranstaltung, eine Autorenlesung mit Babet Mader , durchführen, doch diese fiel buchstäblich ins Wasser. Nicht nur die Deutsche Bahn und viele Reisende wurden an diesem Abend Opfer des Unwetters.

 

Ein fast perfekter Plan

 

Die BuMerang bereit für die Lesung, © Judith Plötz

Unser ursprünglicher Plan war es, am Donnerstagabend des 22. Junis eine kleine Lesung in der Campusbuchhandlung BuMerang durchzuführen. Für alle, die bisher nur Bahnhof verstehen und sich fragen, was ein Bumerang denn mit einer Buchhandlung und der HTWK zu tun hat, folgt hier die kurze Erklärung: während des Studiums haben wir die Möglichkeit, im Rahmen des Schwerpunktmoduls Buchhandelsmanagement selbst eine Buchhandlung zu leiten, die BuMerang. Sie befindet sich im dritten Stock des Lipsius Baus und ist während der Vorlesungszeit in der Mittagspause (12:45-13:45 Uhr) geöffnet. Und zum alltäglichen Betrieb einer Buchhandlung gehört es eben auch, Veranstaltungen, meist Autorenlesungen, zu organisieren.

Read More

„Es wird nicht geschrieben!“ – Zu Besuch im Deutschen Literaturinstitut

Mai 23rd, 2017 | Aktuelles | 1 Comment

Bericht
 

Wenn man den Weg zum Literaturinstitut geht, hat man fast das Gefühl, eine Hochsicherheitszone zu betreten, denn das historische Gebäude befindet sich direkt neben dem Amerikanischen Generalkonsulat, dessen Zufahrt von der Polizei abgesperrt und gesichert wird. Mein erster Gedanke, als ich mich Donnerstagabend auf den Weg gemacht habe, war dabei fast: „Sind die jungen Autoren eine so bedrohte Spezies, dass man sie beschützen muss?“ Doch ein Blick auf Google Maps schaffte Klarheit. Und doch könnte man fast meinen, dass eine kleine Gruppe von 40 aktiven bzw. 60 immatrikulierten Studenten doch schutzbedürftig sei.

Literarisches Schreiben

Doch von vorn: Am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, lud der Verein Junge Verlagsmenschen alle Interessierten zu einem Besuch im Deutschen Literaturinstitut Leipzig ein, das als Teil der Universität Leipzig den Bachelor- und Masterstudiengang Literarisches Schreiben anbietet. Im Institut beantwortete Jörn Dege, Absolvent und aktueller Geschäftsführer, sämtliche Fragen, die den insgesamt 13 Teilnehmern einfielen. Abgehalten wurde diese Fragerunde im Saal des Literaturinstituts, der eigentlich gleichzeitig der Eingangsbereich ist. Wie wir uns bei der anschließenden kurzen Führung selbst überzeugen konnten, handelt es sich dabei auch wirklich um den schönsten Raum des Gebäudes, welches Jörn Dege selbst als eher trostlos beschrieb, trotz der schönen Fassade. An den Wänden des Saals hingen Fotografien einer Absolventin der gegenüberliegenden Hochschule für Grafik und Buchkunst, die die liebsten Leseorte bekannter Autoren, Künstler und anderer bekannter Persönlichkeiten zeigten.

Read More

Studiengang Buchhandel und Verlagswirtschaft – was ist das?

April 30th, 2017 | Verlage der Zukunft | 1 Comment

Sonstiges
Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei dem Studiengang Buchhandel/Verlagswirtschaft an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (kurz: HTWK) in Leipzig um ein wirtschaftliches Studium. Ziel ist es, die Absolventen auf die Arbeit in Unternehmen der Buchbranche, wie zum Beispiel in Verlagen (sowohl Buch- als auch Presseverlage) und bei Filialisten (Hugendubel, Thalia etc.) vorzubereiten. Marketing, Vertrieb, Einzelhandel – die Studierenden werden auf Tätigkeiten in all diesen Bereichen vorbereitet, um die Buchbranche, aber auch andere Wirtschaftszweige, in der Zukunft durch ihre Arbeit zu prägen. Der Anspruch ist hierbei ganz klar auch leitende Positionen und das Einbringen von innovativen Ideen.

Read More

Shape of the future

April 27th, 2017 | Aktuelles, Neue Prozesse, Produkte & Profile, Veränderungen der Arbeitswelt, Verlage der Zukunft | 2 Comments

Sonstiges

Gruppenfoto ©Klaudia Szabo

 

Wie wir die Verlags- und Medienwelt gestalten wollen

Wer hier regelmäßig unterwegs ist, ahnt was jetzt kommt. Für alle anderen – die wir an dieser Stelle auch herzlich willkommen heißen – gilt jetzt: Aufgepasst! Denn diese Seite wird von Studenten im Lehrgebiet Electronic Publishing bei Herrn Prof. Dr. Figge an der HTWK Leipzig betreut und jedes Semester wird gewechselt. Dieses Mal sind wir, BVB-16, dabei – unser zweites Semester Buchhandel- und Verlagswirtschaft. Read More

Pack dein Studium – am besten rund ums Buch!

März 1st, 2013 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

HTWK auf der Buchmesse Leipzig

Dein Traumjob ist in einem Buch-, Zeitungs- oder Zeitschriften-Verlag, dem Buchhandel oder doch einer Marketing-Agentur? Du würdest gern studieren, weißt aber nicht was, wann und wo? Wir helfen dir weiter!

Wir, dass sind die Studenten der HTWK Leipzig und Universitäten Leipzig, Nürnberg-Erlangen, München und Mainz sowie die Hochschule der Medien Stuttgart. Von uns erhältst du die wichtigsten Infos zu den verschiedensten Studiengängen rund ums Buch aus erster Hand und hast die Chance, vor Ort deine Fragen loszuwerden. Komm vorbei in Halle 5, Stand C510!

Read More

Die Kunst mit dem Buch

Februar 4th, 2013 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

Ein Buch herzustellen, ist schon eine Kunst an sich. Das Kultur- und Gedankengut dann künstlerisch zu gestalten, eine Herausforderung. Doch gibt es Menschen, die sich dieser gewachsen und berufen fühlen. Die Liebe zu Typografie, Schriften, Illustration und grafischen Prozessen lassen sie in künstlerisch ausdrucksstarken Werken rund um das Buch in Erscheinung treten. Die Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig (kurz HGB) bietet hierzu den Studiengang Buchkunst/Grafik-Design an.
 photo HGB_zps47ea2c0c.jpg Read More

Studiengänge rund ums Buch

Dezember 30th, 2012 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

Bücher sind eure Leidenschaft? Ihr wollt gerne studieren, aber Ihr wisst nicht welche Studiengänge für euch in Frage kommen? Kein Problem!
Das Team von Verlage der Zukunft Team hat euch ein Angebot über die verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengänge mit den wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Hier geht’s zur Übersicht: Studium_rund_ums_Buch.pdf
Weitere Informationen findet Ihr auch unter: www.boersenverein.de

Ein neuer Masterstudiengang: Online-Kommunikation

Dezember 29th, 2012 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

In Bezug auf den aktuellen Wandel der Medienbranche, bietet die Hochschule Anhalt ab 2013 den neuen Studiengang Online-Kommunikation an.

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen hat branchenübergreifend zu weitreichenden Veränderungen geführt. Hiervon ist insbesondere der Bereich Marketing und Kommunikation betroffen.

Der Masterstudiengang Online-Kommunikation bereitet die Studierenden auf anspruchsvolle Aufgaben in der internen und externen Unternehmenskommunikation vor, die sich aufgrund neuer Kommunikationsprozesse und -gewohnheiten ergeben. In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass die „ältere“ Generation von Fach- und Führungskräften mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Marketing und Kommunikation überfordert ist. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bringen dieses notwendige Know-How in die Unternehmen und können dabei von Anfang an anspruchsvolle Aufgaben übernehmen. Read More

Buchwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg

September 12th, 2011 | Veränderungen der Arbeitswelt | 0 Comments

 

Stadt Erlangen

(c) Rafal Adam Mickiewicz

Im Zentrum des Studiengangs Buchwissenschaft in Erlangen stehen die Publikations- und Verbreitungsprozesse von gedruckten und elektroni­schen Büchern. Die Studierenden lernen ökonomische wie kulturelle, gesellschaftliche wie rechtliche Aspekte rund um Buch und Buchhandel kennen. Wert wird auf das Buch als Kommunikations­medium, seine Funktionen in der Gesellschaft und seine Stellung im Mediensystem gelegt. Das Studium vermittelt eine zweifache Kompetenz: die Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Projektarbeit sowie Urteils- und Entscheidungskompetenz für die Berufstätigkeit, besonders in der Buchbranche. Read More

UA-46076145-1