main_banner

Posts Tagged ‘Verlage’

Gebündeltes Jobangebot im Internet

März 25th, 2011 | Veränderungen der Arbeitswelt | 4 Comments

24.11.2010, 19.45 Uhr, http://wasmitbuechern.de/

Logo „Ich mach was mit Büchern”, © Leander Wattig

Die zukünftigen Arbeitnehmer der Buchbranche tummeln sich im Internet, erkannte ebenfalls die Branchenvernetzungsinitiative „Ich mach was mit Büchern.” Ende August ging die Jobbörse für Buchmenschen online.

Die Nachfrage nach einer Plattform für für gesammelte Jobangebote wurde auf der Facebook-Seite von „Ich mach was mit Büchern” stark diskutiert und schließlich umgesetzt.
In insgesamt 13 Kategorien (u.a. Aus- und Weiterbildung, Buchhandel, Verlage) können potenzielle Arbeitgeber, die zu besetzenden Stellen annoncieren und die Bewerbungen abwarten. Derzeit wird die Jobbörse mit rund 50% der Einträge von Verlagen genutzt, doch auch für andere Arbeitgeber besteht hier die Chance, zukünftige Mitarbeiter direkt anzusprechen.
Um kein Jobangebot zu verpassen, besteht außerdem die Möglichkeit, sich die Angebote als Abo per RSS-Feed, per E-Mail oder Twitter zukommen zu lassen.

Verlage der Zukunft plant ein ähnliches Angebot für den Branchennachwuchs – da geht es speziell um Trainee-Plätze, Praktikaangebote, Mentoring-möglichkeiten und Nachwuchsstellen im Bereich Social Media und Electronic Publishing. Sobald es ernst wird und die neue Rubrik online geht, aber auch schon im Vorfeld freuen wir uns sehr über Anregungen und vor allem über Angebote!

Mehr Informationen: http://wasmitbuechern.de/jobs / 30.11.2010 / 17:30

Neue Chancen für Kinderbuchverlage dank iPad

Februar 18th, 2011 | Internationale Entwicklungen, Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

16.12.2010, 14:25, http://www.youtube.com/watch?v=gew68Qj5kxw&feature=player_embedded, Autor: AtomicAntelope

“Alice in Wonderland” für das iPad © AtomicAntelope

Das Gestalten und Aussehen von Kinder- und Bilderbüchern wird sich in Zukunft stark verändern. Denn dank der Erfindung von Tablet-PCs (wie z.B. das iPad) ergeben sich nun zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten für die kleinen Leser. Lesen und Bilder anschauen, war gestern. Ausmalen, Gegenstände bewegen, Rätsel lösen und Figuren sprechen lassen, ist heute.
Ob das iPad damit der Retter der Verlagsbranche ist, sei dahin gestellt. Fest steht allerdings, dass mit dem Wundergerät von Apple ein ganz neues Leseerlebnis geweckt wird. Denn das iPad hat eine entscheidende Sache vielen anderen E-Book-Readern voraus, nämlich eine farbige Darstellung von Leseinhalten. Viele Geräte können zur Zeit nur eine schwarz-weiß Darstellung realisieren. Doch besonders beim Typ Kinderbuch sind bunte Bilder ein Muss.

weiterlesen

11-Punkte-Checkliste: Wie organisiere ich Social Media in meinem Verlag?

Januar 18th, 2011 | Meinung & Kritik | 5 Comments

Visualisierung der Vernetzung in Social Media © Kevin Göthling

Wer sind Ihre Multiplikatoren in den sozialen Netzwerken? © Kevin Göthling

Social

Social

Social

Social

Social

Social

Social

Social

Social
Socia
l

Keine Angst vor Facebook, Twitter & Co. – Nutzen Sie die neuen Möglichkeiten der Zeit für Ihre tägliche Arbeit im Verlag. Ein kleines Bedienungshandbuch für Social Media und Anwendungsbeispiele für kleine und mittelständische Verlagshäuser zusammengestellt von Kevin Göthling, Student der Buch- und Medienproduktion an der HTWK Leipzig.

  1. Wer ist Ihre Zielgruppe und wie groß ist sie? Sind es Leser, Buchhändler und/oder Geschäftspartner?
  2. Auf welchen Plattformen informiert sich Ihre Zielgruppe? Mehr Facebook, weniger XING oder vielleicht Twitter? Liest Ihre Zielgruppe noch die guten alten Newsletter? Analysieren Sie dies und richten Ihren Fokus auf die erfolgversprechendsten Kanäle! Als hilfreich hat sich hier die Interviewmethode bewährt: Führen Sie mit nur 10-20 Personen aus Ihrer Zielgruppe ein Gespräch und Sie wissen (fast) alles zu den Nutzungsgewohnheiten.
  3. Welche Inhalte sind auf den ermittelten Social Media Plattformen für diese Zielgruppe interessant? Neuerscheinungen, Verlagsinterna, Autoreninformationen, Zusatzmaterial zum Buch, Diskussionen zum Buchinhalt, Veranstaltungstipps? In welcher Form lässt sich ihre Zielgruppe unterhalten? Per Textinformation, per Podcast oder als kurzes YouTube-Video?

weiterlesen

Was Fans von Unternehmen auf Facebook wollen

Dezember 22nd, 2010 | Meinung & Kritik | 0 Comments

© Facebook

Die Social Media Strategie Beraterin Amy Porterfield veröffentlichte am 29. Oktober 2010 einen Artikel, der sich mit den Ergebnissen zweier Studien beschäftigt. Die erste Studie sucht Antworten auf die Frage, warum Konsumenten Fans von Unternehmen auf Facebook werden, während die zweite Studie darauf eingeht, wie sich Unternehmen über die neuesten Entwicklungen im Social Media Bereich informieren. Der Artikel erschien auf der Webseite Social Media Examiner, die regelmäßig englischsprachige Experteninterviews, Fallstudien und Tipps & Tricks zum Thema Social Media veröffentlicht.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studien werden zusammengefasst und kurz und übersichtlich präsentiert. Dazu gehört unter anderem die Information, dass Seminare und Konferenzen für US-Amerikanische Firmen die wichtigsten Möglichkeiten sind, um sich über neue Social Media Trends zu informieren. Ebenso erfährt der Leser, dass die Aussicht auf Discounts  und der Wille, Freunden die eigene Unterstützung und Vorlieben für bestimmte Firmen mitzuteilen, die Hauptgründe sind, um Fan einer bestimmten Firma zu werden.

Gerichtet ist der Artikel an Unternehmen, die Social Media erfolgreich nutzen möchten und mehr über potentielle Fans ihrer Facebookseite lernen möchten, auch um so ihre Strategien zu verbessern. Außerdem eröffnet der Artikel Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Unternehmen und deren Maßnahmen um die neuesten Social Media Möglichkeiten kennenzulernen.

mehr Informationen
[www.socialmediaexaminer.com|Autor: Amy Porterfield|21.11.10|13:30]

UA-46076145-1