main_banner

Posts Tagged ‘Weihnachtskalender’

4. Advent

Dezember 21st, 2014 | Weihnachtskalender | 0 Comments

advent_0069

Schon ist das vierte Lichtlein angezündet. Noch dreimal Schlafen, dann ist Heiligabend da!

So schnell sind 21 Tage vergangen. Hat man in der kurzen Zeit alles geschafft, was man sich vorgenommen hatte? Die Feiertage planen, Geschenke für all die Lieben finden, Weihnachtsmarktbesuch und besinnliche Stunden zu Hause. Zum Teil ist es schwer, sich im Sog des Alltags in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Und dann ist bei all den zusätzlichen Aufgaben die Zeit der Besinnlichkeit so schnell fortgeschritten und die Feiertage näher gerückt, dass man mehr gestresst als besonnen ist. Für all unsere Leser wünschen wir daher einen weihnachtlichen vierten Advent mit viel Kerzenschein, der die Herzen wärmt und einander in die richtige Stimmung für die kommenden Feiertage versetzt.

Der ein oder andere wird es vielleicht schon auf unseren Social Media Accounts gesehen haben: unser Gewinnspiel „Helden der Kindheit“ ist letzten Sonntag ausgelaufen und nun sind unsere Preise bereits auf dem Weg zu ihren glücklichen Gewinnern. Wir haben eine Collage der Gewinnerfotos zusammengestellt.

Gewinnercollage

 

Herzlichen Glückwunsch und frohe Weihnachten vom ganzen VdZu-Team!

2. Advent

Dezember 7th, 2014 | Weihnachtskalender | 0 Comments

advent_0067

Schon ist der zweite Advent und Heilig Abend rückt immer näher. Zeit für ein wenig Besinnlichkeit.

Die Weihnachtsmärkte sind übervoll. Überall gibt es Naschereien, fließen heiße Weine und Punsche. In den Läden ist mittlerweile der hektische Geschenkerausch ausgebrochen. Da lohnt es sich, einmal Abstand zu nehmen und sich mit einem guten Buch in die Lieblingsecke zu kuscheln.

Aber dabei bitte nicht unser Gewinnspiel verpassen! Mitmachen, so geht`s: Selfie mit dem Lieblingskinderbuch und dann ab zu uns. Das ist manchmal gar nicht so einfach zu finden: ich habe meines dann doch noch auf dem Dachboden in einer versteckten Kiste entdeckt. Der Zauberer der Smaragdenstadt von Alexander Wolkow. Zum Vorlesen, gemeinsamen Lesen oder selbst Stöbern. Wir sind gespannt auf weitere Kinderschätze.

Der_Zauberer_der_Smaragdenstadt

Eine besinnliche Adventszeit!

Weihnachtskalender: Türchen 24

Dezember 24th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Endlich hat das Warten ein Ende. Heute könnt ihr, wenn ihr brav eure Buchstaben gesammelt habt, das Lösungswort entschlüsseln. Für diejenigen, die nicht von Anfang an mit dabei waren, gibt es noch ein zusätzliches Rätsel, um euch einen Tipp auf das Lösungswort zu geben. Wir suchen den Titel eines berühmten Buches und haben für euch eine kurze Textpassage daraus:

Ja, und es war sein eigener Bettpfosten.
Es war sein Bett und sein Zimmer.
Und was das Glücklichste und Beste war:
die Zukunft gehörte ihm, um sich zu bessern.

Und schon erraten? Da bald Weihnachten ist, gebe ich euch noch einen kleinen Tipp! Es spielt am Tag vor Weihnachten und wurde schon unzählige Male verfilmt. Ihr kennt es ganz sicher.

Lösungswort: _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _ (20 Buchstaben)

 Das Lösungswort einfach an  xmas.vdzu@gmail.com  mit dem Stichwort: Lösungswort senden und mit ein bisschen Glück unseren Hauptpreis gewinnen!

Einsendeschluss ist Freitag, der 27.12.2013 und am Sonntag darauf erfahrt ihr, wer der glückliche Gewinner ist.

Wenn du kein Glück hast, kannst du dir ja nächstes Jahr ein bisschen Glück wünschen!
Das Verlage der Zukunft Team wünscht dir trotzdem frohe Weihnachten!

Weihnachtskalender: Türchen 23

Dezember 23rd, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Backtipp: Lebkuchenherzen

Lebkuchen

Oder vielleicht lieber Lebkuchenmänner oder Lebkuchenbücher? Wie ihr Lust habt! Und so eine Lebkuchenfigur könnt ihr auch super als Last-Minute-Geschenk verwenden, falls euch jetzt noch ein Geschenk für eine liebe Person fehlt. Und das Gute ist, dass es selbst gemacht ist und individuell angepasst werden kann.

Ist deine beste Freundin verrückt nach Pferden, oder dein Vater total vernarrt in Autos? Ist das Lieblingstier deiner Schwester vielleicht ein Schaf oder mag dein Neffe gerne Spongebob Schwammkopf?

Ihr könnt jede mögliche Figur formen und dekorieren. Und auch hier halte ich mich wieder an ein Rezept von Chefkoch.de und für die Dekoration habe ich auch noch das passende Rezept für den Eiweiß-Spritzguss.

Zutaten für ca. 40 mittelgroße Herzen
Lebkuchen: Spritzguss:
200 g kalte Butter 250 g Puderzucker
500 g Honig 1 Eiweiß ohne Faden
250 g Zucker 1 Spritzer Zitronensaft
1 kg Mehl eventuell Lebensmittelfarbe
1 Pck. Lebkuchengewürz
4 EL Kakaopulver (gehäufte Löffel)
1 Eier
1 Prise Salz

Zubereitung
Für den Lebkuchen:
Zuerst Butter, Zucker und Honig in einem Topf kurz erhitzen. Dann rührt ihr das Lebkuchengewürz und den Kakaopulver gut ein und lasst das Ganze wieder auf Zimmertemperatur abkühlen. Eier, Mehl, Backpulver und Salz gebt ihr nun hinzu und knetet den Teig gut durch.
Den Teig rollt ihr anschließend etwa 0,5 cm dick aus und schneidet nun eure Figur mit einem Messer oder einem Ausstecher aus. Nach Belieben könnt ihr jetzt den Lebkuchen mit abgezogenen Mandeln verzieren oder wenn ihr ihn mit Spritzguss verzieren wollt, lasst ihn einfach „nackig“. Jetzt gebt ihr eure Lebkuchen für ca. 10-15 Minuten – je nachdem, wie dunkel ihr sie mögt – in den vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft).
Tipp: Den Lebkuchen in einer luftdichten Dose aufbewahren, so trocknet er nicht aus. Ist er dennoch zu trocken, gebt einfach die Hälfte eines Apfels mit in die Dose.

Für den Spritzguss:
Man benötigt für den Spritzguss nur einen Schneebesen und eine Schüssel. Alle Hilfsmittel müssen unbedingt fettfrei sein, also spült sie zur Sicherheit kurz vor Gebrauch noch einmal unter heißem Wasser ab.
Zuerst müsst ihr das Eiweiß und den Zitronensaft kurz miteinander verrühren. Dann solltet ihr nach und nach Puderzucker unterrühren, bis eine sahnige Konsistenz entsteht. Wenn man mit dem Schneebesen durchgeht, müssen steife Spitzen entstehen. Danach muss das Ganze 30 Minuten ruhen, dazu einfach eine Lage Klarsichtfolie direkt auf das Icing legen, so dass es luftdicht verpackt ist.
Nach der halben Stunde noch einmal gut durchrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Wenn ihr es bunt mögt, dann rührt vor dem Befüllen nach Belieben Lebensmittelfarbe darunter. Nehmt ihr flüssige Farbe, dann müsst ihr zuvor etwas mehr Puderzucker nehmen, damit es später nicht zu flüssig wird.

Dekoration:
Den Eiweiß-Spritzguss jetzt einfach direkt auf die Lebkuchen spritzen, wie ihr es möchtet, und warten, bis der Guss vollständig ausgehärtet ist (kann bis zu 24h dauern). Danach den Lebkuchen nicht mehr in den Kühlschrank stellen, weil der Puderzucker Feuchtigkeit anzieht. Zum Schluss einfach den garnierten Lebkuchen in einen Klarsichtbeutel verpacken und mit einem schönen Band verzieren. Wer den Lebkuchen wie auf dem Weihnachtsmarkt an ein Band zum Umhängen aufhängen möchte, einfach vor dem Backen zwei Löcher in eure Figur stechen.
So einfach habt ihr ein schnelles Last-Minute-Geschenk für eure Lieben.

Zum Gewinnspiel:
Als ich mir den Lebkuchenmann formte, musste ich die ganze Zeit an den kleinen Lebkuchenmann aus dem DreamWorks Film „Shrek – Der tollkühne Held“ denken. Wisst ihr denn, wie der heißt?

_  _  _  _  _  _

Weihnachtskalender: Türchen 21

Dezember 21st, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Geschenktipp: Fünfjahresbuch

Falls euch immer noch ein letztes Geschenk fehlt, erreicht euch heute unser letzter Geschenktipp:
Ein Tagebuch der besonderen Art…
Nicht nur, um jeden Tag die wesentlichen Gedanken aufzuschreiben, sondern auch zum stöbern und schmunzeln. LesejournalFür Erinnerungen an einzigartige Momente, die aufgeschrieben einfach viel schöner sind als Fotos. Und als außergewöhnliches Geschenk an Eltern, Großeltern oder Onkel und Tante verschenkt, haben die Aufzeichnungen nach Jahren einen ganz besonderen Wert als Erinnerungstück.

Das Fünfjahresbuch steht auf der Internetseite von Leuchtturm1917 zum anschauen. Das Buch ist im Handel (Händler findet man auf der Internetseite von Leuchtturm) erhältlich und kostet ca. 20€.

Zum Gewinnspiel:
Jeder spinnt auf seine Weise –
der Eine laut, der Andere leise.

Dieser Vers stammt von Joachim  _  _  _  _  _  _  _  _  _  _

Weihnachtskalender: Türchen 20

Dezember 20th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Backtipp: Plätzchenausstecher und Keksstempel

Für ein paar einfache – aber schön aussehende – Plätzchen, gibt es immer mehr Utensilien. Seit Wochen liebäugelte ich mit diesen wunderschönen Keksstempeln, die man jetzt überall sieht, sogar in der Buchhandlung. Endlich hab ich mir mal einen zugelegt (dieses Exemplar ist von Depot) und kann ihn endlich austesten.
Auch eine sehr schöne Idee ist dieser Plätzchenausstecher in Form eines aufgeschlagenen Buches. Dieses Muss für Buch-Liebhaber habe ich >>hier<< gefunden.

Keksstempel
Jetzt müsst ihr euch nur noch euer Lieblingsplätzchenteig raussuchen und schon könnt ihr die lustigen Ausstecher oder die schönen Stempel ausprobieren. Ich habe mich für das Butterplätzchen-Rezept meiner Oma entschieden. Natürlich geht jedes andere genauso gut.

Zutaten für ca. 100 Butterplätzchen
380 g Mehl
250 g Butter
125 g Puderzucker
1 TL Backpulver
2 Eigelb
1 Prise Salz

Zubereitung
Einfach alle Zutaten vermengen. Am besten erst die trockenen Zutaten zusammen mischen und Mehl und Puderzucker vorher sieben. Dann Butter und Eigelb hinzugeben und alles zu einem Teig kneten. Jetzt muss das Ganze mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Danach die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und die Plätzchen mit einem Plätzchenausstecher ausstechen. Entweder hier den Buch-Ausstecher verwenden oder für den Keksstempel am besten einen runden Ausstecher benutzen.

Dann kann man den Stempel benutzen und den kleinen Plätzchen die schönen Motive aufstempeln. Bei dem Buch-Ausstecher kann man das Buch jetzt noch weiter verzieren z.B. mit Zuckerguss.

Und schon hat man ein paar ausgefallene Plätzchen. Ganz schnell und einfach. Und man kann sie das ganze Jahr benutzen – nicht nur zu Weihnachten. Was haltet ihr von den kleinen Helferlein zum Plätzchen backen?

Zum Gewinnspiel:
Während ich die Stempel benutzt habe, kam ich mir vor, als würde ich (wie früher) die Briefumschläge mit Wachs verschließen. Wie heißt das Ding, dass ich dazu benutze, welches dem Keksstempel sehr ähnlich ist?

_  _  _  _  _  _

 

Euch gefällt dieses Plätzchenrezept und ihr wollt es gerne nachbacken? Dann macht doch noch bei unserem Fotowettbewerb mit und schickt uns ein Foto von eurem Lieblingsstand auf dem Weihnachtsmarkt! Mit ein wenig Glück gewinnt ihr unser großartiges Preispaket, in dem der Plätzchenausstecher aus diesem Rezept enthalten ist! Euer Foto geht an xmas.vdzu@gmail.com mit dem Betreff „Weihnachtsmarkt“ und einer kleinen Erläuterung dazu.Wir wünschen euch viel Erfolg!

Weihnachtskalender: Türchen 19

Dezember 19th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Weihnachtstrickfilm: The Nightmare Before Christmas

Dunkle Weihnachten überall

Für alle Fans von Tim Burtons „The Nightmare Before Christmas“ gibt es den Stop-Motion-Trickfilm auch als Buch. Ursprünglich wurde die Geschichte nämlich als Gedicht verfasst. Der Kürbiskopfkönig von Halloween Town entdeckt aus Langeweile Christmastown und ist begeistert. Da er es satt hat nur Furcht und Schrecken zu verbreiten, entschliest er sich den Weihnachtsmann zu entführen und seinen Platz einzunehmen. Das Chaos ist natürlich vorprogrammiert.

Nightmare Before Christmas

Illustriert von Daniel Grunewald

Zum Gewinnspiel: 

Wie lautet der Name des Kürbiskönigs? Merkt euch den orange hinterlegten Buchstaben.

_  _  _  _     _  _  _  _  _  _  _ _  _  _  _

Weihnachtskalender: Türchen 17

Dezember 17th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Bilderrätsel

… And if you ever saw him, you would even say it glows …

Vergesst bei dem ganzen Weihnachtsgesinge nicht, dass alle Buchstaben aus den Rätseln am 24.12.2013. in der richtigen Reihenfolge ein Lösungswort ergeben, mit dem ihr die Chance habt, das VdZu-Weihnachtsgeschenk zu gewinnen.

Bilderrätsel 17. Dezember

P.S.: Seid nicht traurig, wenn ihr einmal das Rätsel nicht lösen konntet, denn es wird am 24.12.2013 die Möglichkeit geben, auch ohne alle Buchstaben das Lösungswort zu finden. Seid gespannt!

Weihnachtskalender: Türchen 16

Dezember 16th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

Geschenktipp: Nachttischen für Leseratten

Bald ist es soweit; nur noch etwas mehr als eine Woche, und eure Geschenke liegen verpackt unterm Baum! Für diejenigen, die einen Bücherliebhaber und -leser kennen und ihm etwas Originelles, aber diesmal kein Buch, schenken möchten, hier ein tolles Accessoire zum Verschenken:

Eine etwas andere Buchablage für Im-Bett-Leser, egal ob bis tief in die Nacht hinein oder Sonntag morgens. Das Buch hat seinen Platz auf diesem Nachttischchen, das an jede Bettkante passt und die letzte Seite nicht vergisst. Und es bietet noch Platz für ein Glas Wein oder eine Tasse Tee. Bestellen kann man sich das Nachttischchen in drei Farben für 35 € im Online-Shop der BuchBar.

AC00045_3Zum Gewinnspielgesichtorange
Hoffentlich habt ihr nicht zu lange auf eure Weihnachtsmarkt-App geschaut, sodass ihr noch den gesuchten Buchstaben im Bild erkennt!

 

 

 

 

 

 

Weihnachtskalender: Türchen 14

Dezember 14th, 2013 | Weihnachtskalender | 0 Comments

App-Empfehlung: Weihnachtsmarkt-Apps

Morgen ist schon der 3. Advent! Für alle, die es trotzdem noch nicht auf den Weihnachtsmarkt geschafft haben, oder einfach noch nicht den richtigen Markt für sich entdecken konnten, gibt es heute einen App-Tipp.
Die App „Weihnachtsmärkte Deutschland“ von „Das Örtliche“ begrüßt euch mit fröhlicher Weihnachtsmusik und stimmt euch somit direkt für den nächsten Weihnachtsmarktbesuch ein. Mit Hilfe des GPS oder direkt mit der Eingabe des gewünschten Ortes ermittelt die App alle Weihnachtsmärkte in der Nähe. Diese kann man sich als Liste oder direkt auf einer Karte anzeigen lassen. Mit der Hilfe diverser Filter kann man die Suche sehr gut eingrenzen. So kann man sich sehr schnell einen guten Überblick über alle Märkte in der Nähe verschaffen. Dank der Bewertungsfunktion wird einem die Entscheidung etwas erleichtert.

Android und Apple

Wer lieber kleine, gemütliche Märkte bevorzugt, bekommt jedoch mit der App „Weihnachtsmärkte 2013“ einen besseren Gehilfen an die Hand. Die App weist direkt bei dem Start darauf hin, dass es sich hierbei um keine vollständige Liste aller Weihnachtsmärkte handelt, sondern eine Auswahl von besonders schönen Märkten getroffen wurde. Negativ ist hier jedoch anzumerken, dass die Liste sich nicht durchsuchen lässt, sondern man alle Einträge durchblättern muss. Zudem gibt es sehr viel Werbung in der kostenlosen Version, die teilweise recht störend ist.

Android und Apple

Beide Apps gibt es kostenlos!

Und noch ein kleiner Tipp von mir: Ladet euch eine der Apps herunter, die könntet ihr noch gut gebrauchen in den nächsten Tagen! Aber pssst, ich war es nicht, die euch verraten hat, dass es auch sehr hilfreich für unser Gewinnspiel sein könnte… 😉

Zum Gewinnspiel:
Und die Frage für heute darf natürlich auch nicht fehlen:
Was gehört zu jedem Weihnachtsmarktbesuch dazu?

_  _  _  _  _  _  _  _

Notiert euch den orange hinterlegten Buchstaben, um am 24.12.2013 das Lösungswort erraten zu können.

UA-46076145-1