main_banner

Posts Tagged ‘Zukunftsvision’

Einfluss in Social Media erhöhen

April 5th, 2011 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Laut Spiegel Online vom vergangenen Oktober ist der Einfluss von Social Media eingeschränkt auf „Klatsch, Tratsch und sich selbst“. Den Mainstream haben Blogger, Facebook und Co noch nicht erreicht, vielmehr handle es sich um eine Parallelgesellschaft, verstrickt im „digitalen Selbstgespräch“. Dies kann dahingehend unterstützt werden, dass eines der Top Themen im jungen und Unsicherheiten auslösenden Social Web die Erweiterung des eigenen Wirkungsbereiches ist. Kurz um: Wie werde ich zum Influencer? Einen vielversprechenden Erklärungsansatz bietet hierzu die Kurzdokumentation „Influencers: How Trends & Creativity Become Contagious“ von Paul Rojanathara und Davis Johnson. Die These, Trends seien weniger das Ergebnis eines Individuums sondern vielmehr das Resultat verschiedener Faktoren, wird mit Kommentaren einiger „Vorzeige-Influencer“ untermauert. Was unterscheidet, in einem Satz, den Influencer vom Mainstream? „Die Fähigkeit eine Idee oder ein Konzept außerhalb des Mainstream-Bewusstseins wahrzunehmen und es in dessen Bewusstsein zu platzieren.“ Sobald ein Trend aber die konservative Mehrheit erreicht hat, verliert er seine Besonderheit und schafft Platz für neue, innovative Trends.
Aus dem Fakt, dass die drittgrößte Fanpage bei Facebook von Facebook selbst betrieben wird, lässt sich daher weniger belegen, dass sich Social Web nur aus sich selbst und einigen Egomanen speist, sondern dass es einem Vorzeige-Influenzer gelungen ist, ein Konzept nicht nur im Bewusstsein der Massen zu platzieren, sondern darüber hinaus einem Teil dieser Massen eine Plattform bietet, selbst Einfluss zu nehmen.

Quellen
http://www.spiegel.de

http://www.influencersfilm.com

NewsSlate: Die neue Generation der Zeitung

Dezember 15th, 2010 | Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

Am 7. Oktober 2010 wurde in Hamburg das NewsSlate, die neuste Entwicklung des amerikanischen Designers Juan Antonio Giner, Gründer der Agentur Innovation Media Consulting, auf dem WAN-IFRA World Editiors Forum vorgestellt.

Digitales Papier gibt es schon seit mehreren Jahren und die traditionelle Zeitungsbranche steckt seit längerer Zeit in der Krise. Wie also lassen sich die Tradition der Zeitung als Massenmedium und die digitale Zukunft verbinden?
Mit dem NewsSlate!
Die Idee hinter dem Prototyp des NewsSlate ist eine beliebig oft auseinanderfaltbare digitale Zeitung, deren Format sich je nach Inhalt und Nutzungssituation ändern und anpassen lässt.
Die Zeitung kann so klein sein wie ein IPhone oder so groß wie eine herkömmliche Zeitung. Auf dem mobilen Gerät lassen sich die verschiedensten Inhalte abspielen. Angefangen von aktuellen Informationen verlinkt mit Hintergrundberichten, Slideshows, animierten Grafiken bis hin zu Audioclips und vollständigen Filmen. Vorraussetzung dafür ist medienneutraler Content.
Noch ist es eine Studie, aber vor wenigen Jahren waren auch Multimedia Tablets reine Zukunftsvisionen. Wir werden sehen, wie sich der Herstellungsbereich in den kommenden Jahren verändern wird und ob demnächst alle eine digitale Zeitung besitzen werden.

Mit dem NewsSlate beginnt die neue Generation der Zeitungen! Oder?

mehr Informationen
[www.medialdigital.de| Ulrike Langer |7.1.2010 |12:45]

 

  • Archiv

  • Verlage der Zukunft teilen


    Instagram
  • Kooperationspartner

    Buchakademie

    Buchmesse

    FuturePublish

    Leipziger Buchmesse

    MediaText Jena

    Bücherfrauen

    ECPMF

    ECPMF

  • Messeführungen auf der Leipziger Buchmesse 2017

    Auch auf der Leipziger Buchmesse 2017 veranstalten wir wieder unsere Messeführungen! Neben der traditionellen Führung der Bücherfrauen gibt es diesmal einen Rundgang zum Thema Fantasy-Verlage. Die genauen Infos und das Anmeldeformular findet ihr ab sofort >>hier<<.
  • Beliebte Themen

UA-46076145-1