main_banner

Darf man Bücher wegwerfen?

Liebe LeserInnen von Verlage der Zukunft,

die Regale sind voll, man liest ein Buch im Urlaub zu Ende oder man muss sogar schon auf dem Boden schlafen, weil die Bücher im Bett zu viel werden. Manchmal stellt sich dann doch die Frage, wohin damit? Der Großteil aller Leser verkauft sie auf den Flohmarkt oder in eBay bzw. verschenkt sie einfach weiter.
Aber manch einer denkt auch darüber nach, die Bücher einfach wegzuschmeißen…

Dies wollen wir nun zu unserem „Topic of the month“ machen. Monatlich wollen wir EURE Meinungen zu einer kontroversen Frage wissen. In diesem Monat heißt es also:

Darf man Bücher wegwerfen?

Tags: , , ,

10 Responses to “Darf man Bücher wegwerfen?”

  1. Hallo Ihr Lieben Jungverleger

    Danke für den Beitrag und Eure wunderbare Seite. Ich bin Andreas, der Bücherretter und wenn ich auf Verlage der Zukunft schaue, sollten Kooperationen mit Buchverwertern und Buch-Wiederverwendern zum Berufsalltag gehören.
    Wäre schön wenn sich Synergien ergeben.
    Herzlicher Gruss Andreas

    http://www.facebook.com/buecherretter
    http://www.twitter.com/buecherretter

  2. Georg says:

    Auf kein Fall wegwerfen!
    Bei Reseller bekommst du noch gutes Geld für deine alten Bücher.
    Diese Seite hat einen Vergleich der Anbieter und Testberichte der Reseller: http://www.buecherverkaufen.co
    Es ist schade Bücher weg zu werfen wenn andere weiterhin Freude daran haben könnten und du auch noch Geld dafür bekommen kannst.

  3. Anke says:

    Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich liebe Bücher und der erste Gedanke war nein, niemals. Aber es gibt schon Bücher, die nicht mehr aktuell sind, z.B. Bücher aus der ehemaligen DDR oder Schulbücher. Ansonsten bin ich schon der Meinung Bücher, die man selber nicht mehr möchte, zu verschenken oder zu verkaufen. Die Geschmäcker sind schließlich verschieden.

    • Sabine says:

      Warum DDR Bücher wegschmeißen?? Es gab auch damals tolle Literatur und ich lese heute manchmal noch
      meine alten \“Jugendbücher\“….z.B. Sattel im Gepäck, Julia, Frank usw. und unsere Kinderbücher waren
      sehr gut.

      • Team Technik says:

        Ich denke, mit DDR-Büchern sind vorallem die Geschichtsbücher gemeint, die ja oft nur eine einseitige
        Sichtweise beschrieben haben, und weniger Bücher aus der Belletristik. Auch ich lese heute noch
        Romane aus der Zeit der DDR und finde viele davon richtig toll, so z.B. von Christa Wolf
        oder Erwin Strittmatter.

  4. Maria says:

    Wegwerfen ist doch Vergeudung. Das würde ich nur dann mit einem Buch machen, wenn es sich ohnehin schon in seine Einzelteile aufgelöst hat und vielleicht auch teilweise schon ganze Bögen fehlen. Aber ansonsten – wenn man die Bücher nicht mehr braucht, kann man sie immer noch spenden.
    Als ich umzog und mich von zwei Dritteln meiner Bücher trennte, habe ich sie einem Buch-Flohmarkt-Projekt gespendet, dessen Einnahmen Schulen in Somalia finanziert. Das ist doch besser als Wegwerfen.

  5. Dagmar says:

    Bücher wegwerfen? Ein absolutes \“no go\“ für mich! Ich liebe jedes Buch in meinen Regalen. Wenn ich mich wirklich von Büchern trennen möchte, schicke ich sie z.B. an Bodo e.V. (http://www.bodoev.de) Dort werden die Bücher verkauft und der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute.

  6. Jo Rinde says:

    Da war ich doch mit einem heftigen Kopfschütteln der Überzeugung niemanden zu kennen, der je ein Buch \“weggeschmissen\“ hat. – Doch, verdammt: Schulbücher! So sehr ich diese Chemie- und diverse Mathebücher auch verflucht habe, so bleiben sie an sich nunmal Bücher. Von daher, wenn es um Schulbücher geht, die schlechte (ja beinahe katastrophale) Erinnerungen bereit halten, dann ja, sie landeten im Müll.

  7. Theresa says:

    Ich finde nicht, dass man Bücher wegschmeißen sollte. Dann doch lieber verschenken oder verkaufen. Bücher werden mit so viel Überlegung hergestellt. Sie wegzuschmeißen, wäre eine Schande, da viele, die sich Bücher vielleicht nicht leisten können, diese gerne nehmen würden.
    Deswegen sage ich, lieber weggeben als wegschmeißen.

  8. Enno Lenze says:

    Wegwerfen nicht. zum einen um keine Rohstoffe zu verschwenden, zum anderen könnte ja noch jemand anderes Interesse an dem Buch haben. Im Zweifel mit Freunden sammeln, bis man einen Karton voll hat und dann dem nächsten Gefängnis spenden. Die haben es dringend nötig.

Lass uns doch einen Kommentar da.

UA-46076145-1