Verlage der Zukunft

Bildquelle

Hallo liebe Leser*innen,

wir wollen jetzt immer mal wieder kleinere und innovative Verlage vorstellen, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben, denn es gibt neben den großen Verlagshäusern auch zahlreiche kleine Unternehmen, die mit neuen Ideen in den gesättigten Markt einsteigen, um ihre Liebe zum Buch auszudrücken.

Darum fangen wir heute an, den fortschrittlichen Verlagen eine neue Plattform zu bieten. Den Anfang macht der folgende Verlag:

Drachenmond Verlag (1)

  • Gegründet: 1996 von Astrid Behrendt

    Bildquelle
  • Besonderheiten:
    • ausgeprägtes, individuelles Coverdesign
    • Arbeit nach dem Motto: “Bücher mit Herzblut”
    • nah am Leser und Autor arbeitend
    • viele Events veranstalten
    • die Drachenpost: Überraschungs-Buchboxen, die individuell und nach eigenen Wünschen mit Büchern und anderen, zu dem Büchern passenden Beigaben zusammengestellt werden
  • Programm: begann mit Kinderbüchern und Gedichtbänden, heute besteht es aus fast 200 Büchern, vor allem im Jugendbuch- und Fantasybereich
  • Bekannte Werke:
    • mit der Fantasy-Trilogie “Die Dreizehnte Fee“, die den Lovelybooks Leserpreis für Fantasyromane gewonnen hat, erreichte der Verlag 2015 mehr Aufmerksamkeit
    • jüngst war “Animat Crumbs Staubchronik” von Lin Rina auf der Bestsellerliste des Börsenblattes zu finden (2)

Wer weitere interessante und wegweisende Verlage kennt, kann uns gerne einen Kommentar da lassen. 🙂
~eure VdZu Redaktion.

Artikel von: Marlene Rehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.