1.01 Rahmenbedingungen und Zielvorgaben

Was brauchen die Kunden des Verlags?

Schaut man sich die Produktpalette der meisten Verlage an, bekommt man heute in der Regel den üblichen Produktstandardmix aus Büchern/Zeitschriften und E-Books geboten. Je nachdem ob es sich um Belletristik-Verlag oder Fachverlage handelt werden auch noch Online-Seiten, Apps oder Datenbanken angeboten.

Bevor die medienneutrale Datenhaltung eine ihrer Stärken ausspielen kann muss sich der Verlag darüber klar werden in welcher Form er seine Inhalte publizieren möchte.

Im Mittelpunkt sollten dabei die Fragen:
Was braucht, was erwartet der Kunde von uns als Verlag?
Wo, in seiner Arbeits- oder Lebenswirklichkeit, erreiche ich mit meinem Produkt den Kunden?

Eine weitere Grundlage für die Entscheidung „Pro XML-Produktion“ ist die schnelle Verfügbarkeit des Contents. Ist der Entstehungs- und Lektorierungsprozess abgeschlossen und der Inhalt/Content frei gegeben, können auf der Basis eines strukturierten XML-Inhalts verschiedene