Büchergilde Gutenberg – der Mut zur Innovation

Seit nun mehr als 90 Jahren besteht die Büchergilde Gutenberg. Am 29. August 1924 wurde sie in einer Sitzung des Bildungsvorstandes der deutschen Buchdrucker gegründet, um vielen Arbeitern und Angestellten zum Kauf und Besitz von Literatur, die in den frühen 20er-Jahren für diese noch als Luxusartikel aufgrund der wirtschaftlichen Lage galten, zu verhelfen. Schon damals verband die Büchergilde das Bildungsinteresse mit dem handwerklichen Können. Und auch heute steht auf der Agenda ihre Traditionen zu bewahren und sie mit neuen gesellschaftlichen Entwicklungen und einem kulturpolitischen Engagement zu verbinden.

Weiterlesen

Bücher kaufen – ein Erlebnis?

Es ist in der heutigen Zeit nichts Neues, dass der Internethandel immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnt. So lockt auch der Online-Buchhandel mit einem großen Sortiment, schnellen Lieferungen und natürlich der Bequemlichkeit, welche damit verbunden ist. Um den stationären Handel weiterhin attraktiv zu machen, ist es also wichtig fortschrittlich zu sein.
Weiterlesen

Raum für das Besondere – Der Wert von Sammlerausgaben

Sucht man auf Amazon nach „Collector’s Editions“ bekannter Videospiele oder Filmfranchises, so stößt man schnell auf opulente Boxen, die neben dem Standardprodukt auch exklusive Merchandise-Artikel enthalten. Diese reichen von einfachen Buttons bis zu hochwertigen Statuetten und Büsten wichtiger Szenen oder Charaktere. Trotz Preisen von zum Teil hunderter Euro verkaufen sich diese Sammlerobjekte immer wieder gut. Doch wie sieht es in der Welt der Bücher aus? Lohnt es sich für Verlage, die Mühen für Sonderausgaben ihrer Bücher auf sich zu nehmen?
Weiterlesen

KI im Verlagswesen – Welche Arbeitsplätze sind ersetzbar?

Künstliche Intelligenz könnte im Verlag und in der Buchbranche an verschiedenen Stellen eingesetzt werden. Noch ist man in der Entwicklung nötiger KIs nicht sonderlich weit, aber ein Boom wird Mitte dieses Jahrhunderts erwartet, weshalb sich Verlage, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, frühestmöglich mit diesem Thema beschäftigen sollten.