Interview mit Susanne Michel von content-press

Interview mit Susanne Michel von content-press

 photo logo_content_press_zpsa9e8fb88.jpg


Kurz zusammengefasst – Was macht content-press?
content-press berät Verlage und Medienunternehmen in Fragen des digitalen Publizierens. Durch die Digitalisierung sieht sich die Verlagsbranche großen Veränderungen gegenüber. Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Medienunternehmen ihre internen Prozesse umstellen, neue Technologien einführen und Know-How in der Produktion und Vermarktung digitaler Produkte aufbauen. content-press unterstützt durch die Analyse und Optimierung interner Prozesse, berät bei der Einführung neuer Systeme und Technologien und liefert Konzepte sowie Marktanalysen für die Produktentwicklung.

Für welche Verlage könnte eine Zusammenarbeit mit content-press interessant sein?
Unser Angebot kann für alle Verlage und Medienunternehmen interessant sein, die ihr Unternehmen fit für den Medienwandel machen wollen. Das heißt, Unternehmen, die ihre internen Arbeitsabläufe effizienter organisieren, ihre Inhalte medienneutral für Print/Web/Mobile erfassen und publizieren möchten sowie die Entwicklung neuer erfolgreicher Geschäftsmodelle und digitaler Produkte planen. Das kann sowohl Publikums- als auch Fach- und STM-Verlage sowie Corporate Publisher betreffen.

Wie sieht in Ihrem Fall ein Paradebeispiel für einen Verlag aus, der mit Ihnen zusammenarbeiten möchte?
Wie bereits beschrieben, richtet sich unser Angebot nicht an einen speziellen Verlagstyp und auch nicht an ein spezielles Unternehmen von bestimmter Größe. Da sich unsere Beratung rund um das digitale Publizieren dreht, arbeiten wir nicht nur mit Verlagen im engeren Sinne zusammen, sondern mit allen Unternehmen, die Inhalte crossmedial publizieren und die Publikationsvorgänge noch effizienter organisieren wollen.

Wichtig für den Projekterfolg ist auf jeden Fall, dass die jeweilige Unternehmensführung hinter dem Vorhaben steht und intern die nötigen Weichen stellt. Sonst kann auch die beste Technologie nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen.

Wenn Sie grundsätzlich einem Verlag einen Tipp geben könnten – welcher wäre es?
Für Verlage wird es immer wichtiger, innovative Angebote zu schaffen, die den Anforderungen ihrer Zielgruppen entsprechen. Dazu ist es wichtig, im Unternehmen Raum für Innovation zu schaffen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, neue Ideen einzubringen, Know-How aufzubauen, flexibel zu agieren und ihren Arbeitsplatz mitzugestalten. Verlage sollten daher ihre bisherigen Arbeitsweisen überdenken und, wenn nötig, interne Strukturen ändern.

Eine letzte Frage: Was zeichnet content-press als Arbeitsplatz aus?
Wir sind ein kleines Team mit flachen Hierarchien und bieten viele Möglichkeiten für Mitgestaltung. Unsere Team-Mitglieder arbeiten in spannenden Projekten und haben die Möglichkeit sich laufend inhaltlich weiterzubilden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Arbeitszeit relativ flexibel eingeteilt werden kann.

 
zurück zu Interviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.