Frankfurter Buchmesse 2021

Welche genauen Pläne die Verantwortlichen der Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2021 haben, ist bislang noch nicht klar. Zumindest liegen öffentlich keine spezifischen Angaben wie ein Termin oder ein Hygienekonzept vor. Zumal der Zeitraum für die Frankfurter Buchmesse, ebenso wie die weitere Entwicklung des Pandemiegeschehens bedeutend weniger absehbar sind, als es bei der Leipziger Buchmesse der Fall ist. Außerdem ist die Jahreszeit weitaus ungünstiger; die Frankfurter Buchmesse findet traditionell im Oktober statt. Die Entwicklungen sind aber kaum kalkulierbar. Was bis dahin passiert, kann wohl kaum jemand halbwegs verlässlich prognostizieren. Eventuell sorgen das pandemische Verhalten oder Impfentwicklungen für unerwartete, positive Veränderungen,…

Instagram und Bücher – Wie passt das zusammen?

Dass sich unser Leben immer mehr in sozialen Medien und mit elektronischen Geräten abspielt, ist nichts Neues. Prozesse nehmen weiter an Schnelligkeit zu und wenn man ein neues Produkt erwerben möchte, dann wünscht man sich, dass es am liebsten auch sofort und so bequem wie möglich verfügbar ist. Eine beliebte Möglichkeit, um diese Kriterien im Bereich der Literatur zu erfüllen, ist Electronic Publishing. Durch das digitale Abrufen eines Buches ist der Inhalt sofort verfügbar und man spart sich den Weg zur Buchhandlung oder das Warten auf den Postboten. Doch wie können es Verlage schaffen, gerade die jüngeren Generationen, die mit…

„Studium rund ums Buch“ auf der digitalen Leipziger Buchmesse 2021

Die Leipziger Buchmesse sollte dieses Jahr auf jeden Fall stattfinden; in welcher Form genau war aber unklar. Die Veranstalter:innen entwickelten dazu ein Hygienekonzept, das es ermöglicht hätte, dass die Veranstaltung sich nicht auf rein virtuelle Medien hätte begrenzen müssen, wie es leider zur Frankfurter Buchmesse 2020 gemacht werden musste. Deswegen wurde der Termin ursprünglich auf den 27. bis zum 30. Mai verschoben, womit die Buchmesse ihre Besucher:innen nicht wie traditionell im März empfangen hätte. Das hätte einerseits den Vorteil gehabt, dass den Veranstaltern:innen mehr Zeit zur Planung entsprechender Maßnahmen vor Ort geblieben wäre, andererseits wurde sich erhofft, dass sich die…

Warum Corona für kleinere Verlage besonders schwierig ist

Davon, dass die Pandemie die Buchbranche weiterhin fest im Griff hat, haben wir Euch bereits in unserem letzten Beitrag erzählt. In diesem Beitrag wollen wir das Augenmerk darauf legen, inwiefern die Krise kleinere Verlage besonders trifft. Mit der erneuten Absage der Leipziger Buchmesse fehlt besonders kleineren Verlagen die Möglichkeit sich zu präsentieren, in Kontakt mit den Leser:innen zu treten und ihren Namen in die Welt zu tragen. Diese Chance hätten kleinere Verlage nach einem harten 2020 gut gebrauchen können, denn im Vergleich zu den großen Häusern fehlt ihnen in der Regel das Budget für große Marketingkampagnen. Der Onlinehandel ist dabei…

Veranstaltungen 2021

Auch das Jahr 2021 wird wohl leider wieder von der Corona-Pandemie gezeichnet sein. Es gibt weiterhin viele Unsicherheiten, was die Art und Weise der Durchführung vieler Veranstaltungen der Buch- und Verlagsbranche angeht, auch wenn das letzte Jahr über viele Erfahrungen im Umgang mit der Situation gesammelt wurden. Eine besondere Bedeutung für unsere Branche haben die beiden großen Buchmessen; die Frankfurter und die Leipziger Buchmesse. Deren Organisation als Großveranstaltungen ist unter den aktuellen Umständen allerdings besonders unsicher. In zwei einzelnen Artikel widmen wir uns diesem Thema allerdings noch einmal genauer. Angebote für Veranstaltungen anderer Art sind dieses Jahr aus offensichtlichen Gründen…