Lendstar – Mit Swipen gemeinsam schenken

Passend zur Weihnachts- und Urlaubszeit möchten wir eine praktikable App zur Finanzierung von gemeinschaftlichen Ausgaben vorstellen.

Was ist Lendstar?

Lendstar ist eine soziale Finanz-App mit dem Ziel, gemeinsame Ausgaben mit Freunden zu erleichtern und (vergleichsweise) umständliches Austauschen von Bankdaten zu vermeiden.

Die App ist kostenlos im Play Store für Android und im App Store für iOS zu downloaden.

Bisher ist Lendstar für Zahlungen in Deutschland und Österreich verwendbar, demnächst sollen auch Zahlungen in der Schweiz und in Luxemburg möglich sein (Stand 08.10.2015).

Die Features

Fünf Features hält Lendstar für seine Nutzer bereit: Senden, Sammeln, Einfordern, Leihen und Aufteilen.

Geld senden erfolgt immer direkt an eine bestimmte Person. Per Swipe zum ausgewählten Kontakt wird der Überweisungsvorgang gestartet.

Für das Sammeln, Einfordern, Leihen und Aufteilen von Beträgen werden Gruppenchats gebildet, in denen alle Aktivitäten, Transaktionen und Nachrichten der Gruppe aufgeführt werden. So kann über die anstehende Ausgabe diskutiert und die Finanzierung organisiert werden.

Beim Sammeln können Beträge für eine gemeinsame Ausgabe zusammengetragen werden.

Hat jemand eine Ausgabe schon getätigt – also Geld vorgestreckt – so kann er in der Rubrik Einfordern Beträge von den anderen Gruppenmitgliedern zurückverlangen.

Beim Leihen kann Geld geliehen oder verliehen sowie der geliehene Betrag zurückgezahlt werden. Stellt jemand eine Leihanfrage, kann jedes Gruppenmitglied entscheiden, wie viel er selbst dazu beitragen möchte.

In einer Aufteilen-Gruppe kann jedes Mitglied Ausgaben hinzufügen, die dann, wenn keine Ausgaben mehr hinzukommen, gleichmäßig auf alle Mitglieder verteilt werden. Dafür wird die Differenz der Zahlungen aller Mitglieder miteinander verrechnet und automatisch ausgeglichen.

Der Selbsttest

Die Registrierung bei Lendstar erfolgt sehr einfach per Facebook oder Telefonnummer. Nach der Registrierung hinterlegt man ein Konto, über das die Transaktionen laufen. Die Diskussion, ob mehrere Konten angelegt werden können, befindet sich intern in vollem Gange. Kontakte erhalten eine Benachrichtigung, wenn in Lendstar eine Aktivität durchgeführt wurde, die den jeweiligen Kontakt betrifft.

Geld senden bzw. zahlen funktioniert in der App wie beim Online-Banking der jeweiligen Bank, beispielsweise durch pushTAN oder dem TAN-Brief-Verfahren.

Zwar kann man die Einladung in Gruppen ablehnen, jedoch (noch?) nicht die Zahlungseinforderungen. Daher nur kurz die Erwähnung: Das Beitreten in Gruppen basiert auf dem Vertrauen, dass auch korrekte Beträge verlangt werden. Ein Foto der Rechnung in der Gruppe hochzuladen wäre allerdings eine Möglichkeit, diverse Unsicherheiten zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, steht der Support von Lendstar hilfsbereit zur Seite.

Fazit

Die App ist übersichtlich gestaltet und ist intuitiv zu bedienen. Für mich und meinen Testpartner hat sie sich als alltagstauglich erwiesen. Allerdings ist sie noch nicht hundertprozentig ausgereift. Man kann sich also auf Updates freuen, bei denen Lendstar durch neue Funktionalitäten ergänzt und optimiert wird.

Autor: Lea Schedletzky

ScreenShot 1 AND 640x960 GER Blue New Flat_LS3_2ScreenShot 3 AND 640x960 GER Blue New Flat v2_LS3_1ScreenShot 4 AND 640x960 GER Blue New Flat_LS3

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Jennifer Fizia (Head of Communications) vom Lendstar-Team, die mir aufgeschlossen entgegen kam und meine Fragen schnell beantwortet hat.

Informationen zur Datensicherheit von Lendstar finden Sie hier.

Video aus „Die Höhle der Löwen“ (letzte Reihe, „Ihr habt den Zeitgeist getroffen“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.