Workshop „Moderne Onlinedruckerei“

Workshop „Moderne Onlinedruckerei“

Am Dienstag und Mittwoch bekamen zehn Studentinnen der Medienfakultät der HTWK die Chance, die Arbeitsweise einer Onlinedruckerei kennenzulernen. In dem von StudiFit gesponserten Workshop erstellten die Studentinnen einen Druckauftrag, dessen Abwicklung sie bei Overnight Prints in Leipzig live miterleben durften.

Gestaltet wurden Visiten- und Grußkarten, die, bevor sie auf der Internetseite des Unternehmens hochgeladen werden konnten, an die Anforderungen der Druckvorstufe angepasst werden mussten. Nachdem Anschnitt, Farbraum und Dateiformat richtig definiert waren, erfolgte die Bestellabwicklung über overnightprints.de.

Die Druckerei stoppte den Auftrag extra, sodass die Studierenden dort am nächsten Tag ihren Auftrag durch Vorstufe, Druck und Weiterverarbeitung begleiten konnten. Der Weg der Bildvorlagen führte zunächst auf eine Sammelvorlage, auf der die Mitarbeiter der Druckvorstufe unterschiedliche Aufträge je nach Produkt, Papierart, Format und Auflage möglichst effizient platzieren. Durch die Belichtung der Druckplatten mit den Motiven der Sammelvorlage entstand eine Druckform, mit der die Aufträge im Anschluss gedruckt werden konnten. Um den Qualitätsansprüchen aller Kunden einer Sammelvorlage gerecht zu werden, druckt das Unternehmen nach dem ISO-Standard. Nach dem Druck der Auflage durchlief der Auftrag weitere Stationen, wie beispielsweise eine Siebdruckmaschine, an der die Druckbogen auf Wunsch eine Lackierung bekamen, den Planschneider, an dem die einzelnen Nutzen voneinander getrennt wurden, und die Verpackstation.

Der Workshop „Moderne Onlinedruckerei“ stieß bei allen Studentinnen auf großes Interesse und während sie noch gespannt auf die Auslieferung ihrer fertigen Printprodukte warten, durchlaufen schon zahlreiche neue Aufträge die Arbeitsschritte der Onlinedruckerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.