Deutschland sucht den Superfan

http://www.flickr.com/photos/intersectionconsulting/4732770125/
So nicht: Im Blindflug durch die sozialen Netzwerke. © Mark Smiciklas

Wie wird aus einem treuen Fan ein Markenbotschafter? Als Gastschreiber für mashable.com formuliert Ben Straley Strategien, mit denen Unternehmen mit Hilfe ihrer Fans und Followers die Reichweite ihrer Marketingmaßnahmen steigern können.

Laut Straley sind nur etwa 1% der Fans, die ein Unternehmen in sozialen Netzwerken hat, für den Großteil der Besuche ihrer Internetseiten verantwortlich. Sogenannte “super influencers” teilen besonders häufig und regelmäßig Inhalte ihres favorisierten Unternehmens oder Produktes. Straleys Strategien sollen insbesondere diese Super-Beeinflusser erreichen und aktivieren und somit den Erfolg von Onlinekampagnen steigern.

Seine Thesen zeigen, dass es nicht genug ist, in sozialen Netzwerken präsent zu seien. Vielmehr bedarf es intensiven Kontakt zu Fans und Followern, um diese an das Produkt oder das Unternehmen zu binden. Besonders für Verlage und Buchhandlungen, die bereits in sozialen Netzwerken aktiv sind, können Straleys Strategien eine nützliche Anregung zum Umgang mit Fans und Nutzern sein.

mehr Informationen
[www.mashable.com | Autor: Ben Straley | 12.12.2010 | 14:33]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.