Weihnachtskalender: Türchen 4

Basteltipp: Witzige Weihnachtsgrußkarte
Persönliche Geschenke sind doch die Schönsten!
Wie wäre es also, wenn eure Lieben dieses Jahr Weihnachtskarten in Form eines Weihnachtsmanns mit eurem oder ihrem eigenen Gesicht drauf bekämen?
Mit nur wenigen Materialien könnt ihr euren Freunden und eurer Familie ein Lächeln ins Gesicht
zaubern und so geht’s:

Bildanleitung_Weihnachtskarte

Für die personalisierte Weihnachtskarte benötigt ihr folgende Materialien (siehe Bild 1):

  • rotes und weißes Papier
  • ein Foto mit dem Gesicht von euch oder euren Lieben
  • eine Kordel
  • eine Schere
  • einen Klebestift
  • einen schwarzen und einen goldenen Stift

Zunächst solltet ihr den auf dem Foto abgebildeten Kopf ausschneiden, da dieser als Referenzgröße für den restlichen Körper des Weihnachtsmanns dient.
Anschließend faltet ihr ein rotes DIN-A4-Blatt einmal in der Mitte und legt es so vor euch hin, dass die Falzkante zu euch zeigt. Nun zeichnet ihr einen Weihnachtsmannkörper, der vom Größenverhältnis her zu eurem ausgeschnittenen Kopf passt (siehe Bild 2). Wichtig ist dabei, dass die Schuhe der Weihnachtsmannfigur direkt mit der Falzkante abschließen, es darf also unter den Schuhsohlen kein Freiraum entstehen.
Im Anschluss könnt ihr den aufgezeichneten Körper ausschneiden. Vorsicht hierbei, denn die beiden Seiten der Karte sollen genau die gleiche Form haben und exakt übereinander liegen, weshalb beim Ausschneiden keine der beiden Seiten verrutschen darf. Aus dem übrig bleibenden Papier könnt ihr nun noch eine Mütze für euren Weihnachtsmann ausschneiden und aus dem weißen Papier einen Bart und die Plüschränder von Mütze und Mantel.
Im nächsten Schritt klebt ihr alles zusammen, zuerst das Gesicht auf den Körper, dann die Mütze auf den Kopf und anschließend den Rest (siehe Bild 4).
Wenn ihr wollt, könnt ihr noch ein rotes Papier gegen den Rücken der Vorderseite kleben, damit die Übergänge der einzelnen Teile von innen später nicht zu sehen sind.
Als nächstes könnt ihr euren Weihnachtsmann noch verzieren, indem ihr die Schuhe und Handschuhe schwarz oder Gold anmalt.
Eure Weihnachtsgrußkarte ist nun fast fertig, fehlt nur noch ein lieber Spruch, den ihr in die Karte hinein schreibt. Anschließend könnt ihr dem Weihnachtsmann mit der Kordel noch einen Gürtel verpassen, der die Karte verschlossen hält bis der Empfänger sie öffnet.  Über dieses tolle, persönliche und gleichzeitig witzige Geschenk werden sich eure Lieben garantiert freuen.

Zum Gewinnspiel:
Natürlich sind eurer Fantasie beim Basteln keine Grenzen gesetzt! Warum also nicht auch andere weihnachtliche Figuren ausprobieren, wie zum Beispiel Engel, Wichtel oder dieses Rentier mit der roten Nase… Wie war noch sein Name?
_ _ _ _ _ _ _
Notiert euch den orange hinterlegten Buchstaben, um am 24.12.2013 das Lösungswort erraten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.