main_banner

Mein Literaturkreis – Der Buchclub 2.0

mein literaturkreis - vdzu

Hintergrund:

Wer kennt sie nicht – Die Lese-und Literaturkreise, allgemein bekannt als Buchclubs. Man sitzt in einer gemütlichen Runde und wählt gemeinsam ein Buch aus. Danach tauscht man in regelmäßigen Treffen seine eigenen Leseeindrücke mit denen der anderen Mitglieder aus. Dies ist auch das Ziel von Mein-Literaturkreis.de: Menschen mit gleichen Literaturinteressen in einer freundlichen Runde zusammen zu bringen.

Name des Modells: Mein-Literaturkreis.de
Geschäftsführer: Kerstin Hämke
Träger: Mein Literaturkreis
Sitz: Bad Honnef

Beschreibung und Nutzen des Geschäftsmodells:

Mein-Literaturkreis.de ist eine Website, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen durch Literaturkreise zusammen zu bringen. Ob man nun einfach einem Lesekreis in seiner Nähe beitreten will oder darüber nachdenkt einen eignen zu gründen, das Team von Mein-Literaturkreis.de steht als Ratgeber-Plattform unterstützend zur Seite.
Für alle Leser, welche keine Zeit oder Lust auf einen „traditionellen“ Literaturkreis haben, gibt es in Kürze einen Online Literaturkreis auf der Website. Ebenso werden Tipps und Anregungen zu buchbezogenen Themen, Informationen zu Literatursendungen im TV, Literaturfestivals und wichtigen Buchpreisen auf der Seite präsentiert.
Für die kostenlose Mitgliedschaft reicht eine kurze Anmeldung aus, die damit Zutritt zu einer Community von vielen gleichgesinnten Lesebegeisterten ermöglicht.

Daten und Zahlen:

Der Beginn der Plattform war 2001 die Eröffnung des Literaturkreises „Lesegenuss“ durch Gründerin Kerstin Hämke. Seitdem treffen sich neun Frauen aller 6-7 Wochen, um über ein vorher ausgewähltes Buch zu diskutieren. Mein-Literaturkreis.de zählt inzwischen über 300.000 Literatur- und Lesekreismitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zielgruppe:

Im Fokus von Mein-Literaturkreis.de stehen alle buchverrückten Menschen, die darauf brennen ihre Leseerfahrungen und –eindrücke mit anderen zu teilen, um dadurch neue Interpretationen zu erhalten. Mein-Literaturkreis.de ist für alle, die gern mit anderen Leuten zusammensitzen und sich einfach nur unterhalten wollen.

Funktionen:

Mein-Literaturkreis.de bietet seinen Usern:
– Buchtipps
– Tipps zur Gründung eines eigenen Literaturkreises, Buchauswahl und Diskussion
– Specials zu Buchthemen
– Infos zu Literatursendungen im TV, Literaturfestivals und wichtigen Buchpreisen
– monatliche Verlosungen von Buchpaketen für Literaturkreise

Chancen & Risiken:

„Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann!“ – Mein-Literaturkreis.de, Community.
Literaturkreise sind sehr traditionsreich, nicht nur in den USA sondern auch im deutschsprachigen Raum. Es ist eine wirklich innovative Geschäftsidee, diesem bewährten Konzept einen neuen Touch zu geben, in dem man online geht. Dies bietet eine viel größere Reichweite und somit die Gelegenheit, noch mehr Menschen zu erreichen als nur die nächste Nachbarschaft. Man kann sich so auch mit Fans aus ganz Deutschland, vielleicht sogar aus aller Welt über eine gemeinsame Leidenschaft austauschen.
Allerdings könnte die ältere Generation dadurch den Anschluss verlieren. Denn gerade sie erfreuen sich an einer gemeinsamen Diskussion im Wohnzimmer, bei Kaffee und Kuchen. Diese Literaturfreunde sind meist weniger internet-affin und haben so keine Möglichkeit, das Angebot von Mein-Literaturkreis.de zu nutzen.

Prognosen:

Das Geschäftsmodell von Mein-Literaturkreis.de ist sehr innovativ und bisher das einzige seiner Art auf dem Markt, somit sieht die zukünftige Entwicklung sehr gut aus. Durch die Einbindung und Nutzung des Mediums Internet werden vermehrt auch junge Menschen angesprochen, sich Lesekreisen anzuschließen oder selbst einen zu gründen. Besonders im Hinblick auf die Entwicklung des E-Book Marktes wird sich die Zukunft der Website sehr interessant gestalten.

Fazit:

Mein-Literaturkreis.de hat mich positiv beeindruckt. Ich finde, es ist eine fantastische Idee eine Online-Plattform für Buchclubs zu gründen. Ich selber liebe es, mich mit anderen Menschen über Bücher auszutauschen, die wir alle gelesen haben und die uns in besonderem Stil berührt haben. Vielleicht wird dadurch die lange Tradition von Lesekreisen wieder neu ins Leben gerufen und fortgeführt. Ich für meinen Teil kann mir gut vorstellen, ein Teil von Mein-Literaturkreis zu werden.

Autorin: Madlen Krätzig

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Mein Literaturkreis – Der Buchclub 2.0”

  1. Danke für den ausführlichen Beitrag über meine Webseite und das Thema Lese- und Literaturkreise.
    Viele Verlagsmitarbeiter denken beim Begriff Lesekreise immer noch an wenige Gruppen mit älteren Damen, die sich in Kaffeekränzchen-Atmosphäre zur Besprechung ihrer Lektüre treffen.
    Damit unterschätzen die Verlage die Wichtigkeit und das Potential dieser interessanten Zielgruppe.
    Daher sind Artikel wie dieser so wichtig!
    Kerstin Hämke

Lass uns doch einen Kommentar da.

  • Archiv

  • Verlage der Zukunft teilen


    Instagram
  • Kooperationspartner

    Buchakademie

    Buchmesse

    FuturePublish

    Leipziger Buchmesse

    MediaText Jena

    Bücherfrauen

    ECPMF

    ECPMF

  • Messeführungen auf der Leipziger Buchmesse 2017

    Auch auf der Leipziger Buchmesse 2017 veranstalten wir wieder unsere Messeführungen! Neben der traditionellen Führung der Bücherfrauen gibt es diesmal einen Rundgang zum Thema Fantasy-Verlage. Die genauen Infos und das Anmeldeformular findet ihr ab sofort >>hier<<.
  • Beliebte Themen

UA-46076145-1