Realtime Springer – Möglichkeiten einer wissenschaftlichen Community

Springer verfolgt seit Anfang Dezember die wissenschaftlichen Trends in „Realtime“ (Echtzeit). Hierzu wurde ein kostenloses Tool entwickelt, mit dem nachverfolgt werden kann, wie intensiv und an welchen Orten Onlinebeiträge aus Springer-Publikationen weltweit genutzt werden. Unter www.realtime.springer.com kann der User sehen, welche Artikel  heruntergeladen wurden. Vorteilhaft ist das neue Tool vor allem für Autoren, die damit sehen können, wie intensiv ihre Inhalte genutzt werden. Desweiteren ist es eine gute Möglichkeit für den Nutzer, sich darüber zu informieren, welche Themen aktuell am meisten behandelt werden. Für die Darstellung der Daten kann der Nutzer selbst die visuelle Darstellung wählen. Zum Beispiel in einer…

Regina Hengge im Interview: Social-Media-Marketing und die Bedeutung für die deutsche Verlagsbranche

Der Bergverlag Rother veröffentlicht seit 90 Jahren Wanderführer und alpine Literatur, welche Art von Bergsport es auch sein mag. Seit September 2010 ist der Fachverlag bei Facebook mit einer Fanpage vertreten. Wie wichtig Social-Media-Marketing nicht nur für Publikumsverlage, sondern auch für Fachverlage ist, erläutert Regina Hengge. Frau Hengge, im Bergverlag Rother sind Sie u.a. für Marketing verantwortlich. Verraten Sie uns Ihre Aufgaben, insbesondere in Bezug auf das Social Web. Wandern, insgesamt der Themenkomplex Outdoor, boomt. Unsere Zielgruppe ist natürlich auch online unterwegs und informiert sich. Es eröffnen sich neue Wege und Möglichkeiten, die wir von Rother finden und ausprobieren. Ziel ist…

Emerging Media: Der Konsument im eBook-Dschungel 2.0

Über kein Thema hat die Branche im letzten Jahr mehr diskutiert. Amazon hat es mit dem Kindle vorgemacht. Dank der neuen eReader von Weltbild und Thalia etablieren sich eBooks auch in Deutschland immer mehr. Doch aus Sicht der Konsumenten muss noch einiges passieren, damit der eBook-Kauf im Netz dem Kauferlebnis in der Buchhandlung auf Augenhöhe begegnen kann. Wir möchten euch zu einer Reise in den eBook-Dschungel einladen, bei der ihr auf exotische Spezies wie DRM oder EPUB trefft. An aktuellen Beispielen deutscher eBook-Plattformen wollen wir zusammen mit euch über deren Potenziale und Zukunftschancen diskutieren. Als Fortsetzung der Diskussionsreihe „Emerging Media“…

Ein Problem mit der Vielfalt?

Immer mehr Tablets und Pads überfluten den Markt. Seit dem das iPad vor knapp einem Jahr vorgestellt wurde, ist der Markt für die flachen Rechner immer weiter gewachsen. Man hat sogar teilweise das Gefühl, täglich kommen mehrere der dünnen Lesegeräte dazu. So wurden allein auf der CES in Las Vegas über 80 neue Tablets vorgestellt, die in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen sollen, oder auch teilweise schon in diversen Geschäften gesichtet wurden. Aber bringt diese mittlerweile fast unüberschaubare Vielfalt nur Vorteile mit sich? So setzen viele der Tablets bei dem Betriebssystem auf Android, das iPad läuft…

Buchshop 2.0 – Zukunft für Autor und Verlag?

Bilandia|de ist ein Online Buchshop der sämtliche Features beinhaltet, die solch eine Plattform bieten sollte. Neben dem Nutzen von Hörproben und dem Download von Buch Apps besteht seit der Aktualisierung der Seite für Autoren und Verlage die Möglichkeit, dort Profile anzulegen. Auf diesen Profilen findet man Informationen über den Autor/Verlag, über das aktuelle Buch sowie Kommentare von Bilandia|de-Usern. Positiv fällt der übersichtliche Aufbau der Seite auf. Weniger gut gelungen ist die Umsetzung für das Anlegen der so genannten Autoren-/Verlagsprofile. Hierzu findet man auf der Startseite keinen Hinweis. Nur über die Schaltflächen „Autor“ und „Verlag“ gelangt man zu dieser Funktion. Für ungeduldige…