Die BücherFrauen feiern ihr dreißigjähriges Jubiläum!

Zur Feier des 30. Jubiläums der BücherFrauen stellen wir den Verein in einem kurzen (aber knackigen) Portrait vor. Sie setzen sich unermüdlich für die Gleichberechtigung von Frau und Mann, sowie für eine weltoffene und vielseitige Gesellschaft ein und stellen sich gegen jegliche Form von Diskriminierung. Dies sollte gefeiert werden, besonders in einem turbulenten Jahr wie diesem.

Weiterlesen

Lithographie: Die Mutter der modernen Druckverfahren

Das Jahr 2020 steht im Zeichen der Industriekultur in Sachsen. Seit ungefähr 500 Jahren ist unser Kulturraum geprägt durch Handel, Gewerbe und Industrie. Als Johannes Gutenberg Mitte des 15. Jahrhunderts den Buchdruck revolutionierte, avancierten Städte wie Leipzig zu Dreh- und Angelpunkten für das Buch- und Druckgewerbe. Epochal war auch die Erfindung des Flachdrucks, auf dem die meisten modernen Druckverfahren basieren. Wir möchten den Anlass nutzen, um diesen Meilenstein näher zu beleuchten.

Weiterlesen

… und was liest Du so? – Leonie Lastella

Sie möchte ihre Leser mit Worten berühren und in andere Realitäten entführen – und ist damit außerordentlich erfolgreich. Unser heutiger Gast bei “…und was liest Du so?” ist Autorin Leonie Lastella. Seit 2017 veröffentlichte sie mehrere Romane und Kurzgeschichten im Fischer Verlag sowie beim dtv-Verlag. Obwohl die gebürtige Lübeckerin ein waschechtes Nordlicht ist und die raue Nordseeküste über alles liebt, wollte sie als Kind am liebsten auf einer Ranch in Montana leben und den ganzen Tag ihrer Leidenschaft neben dem Schreiben – dem Reiten – nachgehen. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in einem gemütlichen Reetdachhaus in der Nähe von…

Netflix für die Ohren – Was ist dran am Hype um Podcasts?

Heutzutage wird der Alltag von vielen von Termindruck und Nackenverspannungen dominiert. Alles muss perfekt getimed sein, vom Kaffee am Morgen bis zum Lesen abends im Bett – wenn Lesen überhaupt drin ist. Multitasking ist mittlerweile eine Lebenseinstellung, ein regelrechter Lifestyle. Auch wenn es absolut nicht gesund ist, immer zwei Dinge gleichzeitig zu machen, begrüßen wir in unserem durchgeplanten Alltag alles, was man nebenbei machen oder irgendwo „dazwischenquetschen“ kann. Wir dürfen vorstellen: der Podcast.

Weiterlesen

Kunst zwischen Utopien, Uniformen und Umbruch – Im Gespräch mit Fabian Reimann

Denkt man an Kunst in Leipzig, dann fallen einem wahrscheinlich zuerst Namen wie Fischer Art, Sighard Gille und Neo Rauch ein. Auch die Neue Leipziger Schule ist vielen ein Begriff. Und dann denkt man sicherlich an die Spinnerei im Leipziger Westen. Dort, wo früher Baumwolle industriell verarbeitet wurde, haben sich seit den 1990er Jahren Künstler einen Raum geschaffen. Auf rund 100.000 Quadratmetern Fläche finden sich zahlreiche Ateliers und Projekträume. Geschäfte und Galerien laden zum Verweilen ein. Seit 2001 hat hier auch der bildende Künstler und Autor Fabian Reimann seine Werkstätte. Er arbeitete unter anderem in zahlreichen Raumessays und ist Mitbegründer des Magazins Krachkultur und der Berliner Produzentengalerie Amerika.

Weiterlesen