Durch Social Media zum erfolgreichen Absatz mit Printprodukt!?!

Titelbild CROSS Magazin
© Triple Verlag GmbH

Dass Unternehmen durch die Nutzung von Social Media den entscheidenden  Vorteil auf dem Markt erlangen, berichteten wir schon oft. Wie effektiv diese Marketingmethoden funktionieren, wird nun messbar.
Also Kritiker aufgepasst.

Um eine  doch recht kleine Zielgruppe zu erreichen und als Kunden zu generieren, zieht der Triple Verlag derzeit alle Register in Sachen Social Media, um für das neuste Projekt  „CROSS“, was zum 29.12.2010 an den Kiosken liegen soll, zu werben.
Ziel des Magazins ist es, durch Einblicke in das Redaktionsleben, direktes Leserfeedback sowie Zusatzinformationen rund um das Thema, potentielle Kunden erst als Fan zu generieren und später an das Printprodukt zu binden.
Den interessierten Leser oder vielmehr Sympathisant erwartet dabei ausführliche Onlinevideoberichterstattung zu Artikeln, Produkttests sowie Rennereignissen um so aktuell wie möglich zu sein und Möglichkeiten die ein Printprodukt nicht bietet bedienen zu können. Tagesaktuelle News dienen als Schnittstelle zwischen Zeitschrift und Onlineportal.
Ein Facebookprofil, Blog oder User-Forum gehören dabei ebenfalls zum guten Ton und sollen den Leser möglichst zeitnah mit aktuellen Informationen aus der Motorsportszene versorgen und bieten nebenbei auch noch die Möglichkeit des direkten Erfahrungsaustausches aller Seiten miteinander. Kritik, Lob und fragende Worte finden auf diesem Weg garantiert immer den richtigen Ansprechpartner im Unternehmen.

Also direktes ungefiltertes Feedback womit dieser Verlag hoffentlich zukunftsweisend umgeht. Abzuwarten bleibt wie die Absatzzahlen des Magazins in einem Jahr aussehen und sich die Bemühungen auch ausgezahlt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.