main_banner

Lernt die Carlsens kennen! Erfahrungsbericht meines sechsmonatigen Praktikums im Vertrieb bei der Carlsen Verlag GmbH

Carlsen Verlag © Sophie Beckershaus

Carlsen Verlag © privat

Wollt Ihr die kreativen Köpfe von Pixi, Harry Potter und Twilight kennen lernen? Nicht zu vergessen die Macher von Nicht lustig, shit happens und Dragon Ball? Möchtet Ihr wissen, wie einer der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchverlage arbeitet und Beststeller aufspürt?

Bei einem Praktikum beim Carlsen Verlag bekommt Ihr nicht nur die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu gucken. Ihr seid selbst beteiligt.

Im Vertrieb für Nebenmärkte habe ich mit dem zuständigen Key Account Manager zusammen gearbeitet und bei der Betreuung von Großkunden mitgewirkt. Besonders spannend war der mir noch wenig bekannte Vertriebskanal der Nebenmärkte. Aus dem Buchhandel kommend, war dies für mich ein völlig neues, außerordentlich interessantes Feld. Neben Kundenbetreuung, Vor- und Nachbereitung von Messen und Börsen, Erstellung von Kundenmailings, Umsatzauswertungen, Vorbereitung der Vertreterkonferenz sowie der Außendienstbetreuung gab es auch viele Möglichkeiten, Einblicke in andere Verlagsbereiche und Themenfelder zu erhalten.

Meine Höhepunkte während des Praktikums waren die Fahrt zu einem Großkunden, die Präsentation des Bilderbuchprogramms auf der Vertreterkonferenz für Nebenmärkte sowie mein eigenes Projekt bezüglich eines neuen Vertriebskanals. Darüber hinaus lernte ich eigenverantwortliches Arbeiten, persönliches Zeitmanagement sowie die Einarbeitung in völlig neue Themengebiete und Aufgabenbereiche.

Wie bei den meisten neuen Aufgaben und Herausforderungen war die Anfangszeit nicht so einfach, vor allem bedingt durch wenig Zeit der verantwortlichen Kollegen. Doch letztendlich war das recht schnell vergessen. Sonst herrscht bei Carlsen nie Langeweile, weil es immer ziemlich viel zu tun gibt. Davon sollte sich aber niemand abschrecken lassen. Denn es wird darauf geachtet, dass du nicht zu viele Überstunden machst, beziehungsweise du diese an anderer Stelle ausgleichen kannst, wie zum Beispiel an einem Freitagnachmittag. Außerdem gestaltet sich dadurch der Arbeitsalltag als besonders spannend und intensiv.

Der Carlsen Verlag sitzt im bunten, fröhlich-verrückten Hamburg-Ottensen und ist ein Unternehmen, in dem die Fußball-Weltmeisterschafts-Spiele im Verlag gemeinsam geguckt werden, im Sommer der Eiswagen vorfährt und Geburtstage unvergesslich werden, kurz gesagt: wo die Stimmung einfach stimmt!

Hamburg als Stadt kann ich sehr empfehlen, besonders natürlich im Sommer, aber auch im Winter bei zugefrorener Alster ist sie ein Traum. Leider ist die Stadt zum Wohnen recht teuer, ich hatte das Glück, bei Verwandtschaft wohnen zu können.

Da mehrere Praktikanten bei Carlsen gleichzeitig ihr Praktikum machen, findet einmal die Woche ein Praktikanten-Mittagessen statt, um sich auszutauschen. Ein sechsmonatiges Praktikum wird mit 400 Euro vergütet, außerdem erhält am Ende der Zeit jeder Praktikant eine Summe Büchergeld.

Ich werde meine sechs Monate bei Carlsen nicht vergessen und wünsche jedem, der die Möglichkeit dazu bekommt, dort ein Praktikum zu absolvieren, eine tolle Zeit. Genießt jede Sekunde, die Zeit vergeht leider viel zu schnell!

Tags: , , , , ,

Lass uns doch einen Kommentar da.

UA-46076145-1