Dropbox: Drop and Drag Filesharing

Trägt nicht jeder des öfteren einen USB-Stick oder sogar sein Notebook mit sich herum? Ob es nun die Arbeit, Studium oder das Hobby angeht, wir sind mittlerweile auf die Möglichkeit angewiesen, Daten mobil bei uns haben zu müssen. Was tun, wenn man den USB-Stick zu Hause vergessen hat? Aus diesem Grundgedanken hat sich 2008 die Dropbox entwickelt, eine Online-Festplatte, ein Programm und Onlinewebdienst, mit dem Online-Datensicherung und Datensynchronisation einfach gemacht werden soll: Bei der Installation wird auf dem Rechner ein neuer Ordner erstellt, die sogenannte Dropbox. Alle Dateien, die man in diesen Ordner abspeichert, werden auf den Online-Server kopiert und…

Maßgeschneiderte Novitätenlisten

  Seit Anfang November ist sie online, die Service-Page „Neue Bücher“ vom Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels. Damit behalten nicht nur Buchhändler den Überblick in der Flut der Novitäten, sondern auch beim Endkunden wird Licht ins Dunkel gebracht. Dieser kann sich auf der Internetseite www.neuebuecher.de nicht nur die Neuerscheinungen der vorherigen und nächsten 3 Monate ansehen, sondern diese auch individuell für seine Vorlieben zusammenstellen. Neben der Anpassung der Startseite auf die Lieblingsrubriken kann der User auch einen speziell auf ihn zugeschnittenen Newsletter oder RSS-Feed abonnieren. Außerdem hat er die Möglichkeit, sich eine Merkliste zu erstellen, Titel (via Facebook, Twitter) weiterzuempfehlen und…

Der Browser für Facebook

RockMelt ist ein neuer Internetbrowser, der das Social Web revolutionieren könnte. Musste man bis zum Tag der Web-Revolution aufwendig diverse Internetseiten aufrufen, um sich auf dem Laufenden zu halten, mit Freunden zu chatten oder einfach nur die passende Bahnverbindung zu finden, vernetzt Rockmelt all diese Funktionen in einem Browser-Fenster. Der einzige Haken: Auch wenn der Browser offiziell nicht von Facebook stammt,  benötigt man einen Facebook-Account. Man kann also nur hoffen, dass sich das Social Web dadurch nicht zu einseitig entwickeln wird. Ob die Akzeptanz des „Internetbrowsers für das Facebook-Zeitalter“ (New York Times), genau so hoch sein wird, wie bei den…

iPad vs. „Sparbretter“

Der sogenannte „Angriff der Sparbretter“ auf das iPad sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff in der Computerbranche. Grund genug um aktiv zu werden. Immer mehr Tablet Pc`s tummeln sich auf dem Markt. Apple setzt dabei mit seinem iPad hohe Maßstäbe für die Konkurrenz; unereichbar sind sie allerdings nicht. Dass es mit seinen 500 € in der Mager-Variante allerdings nicht gerade ein Schnäppchen ist, weiß man. So wurde z.B. im Juli diesen Jahres in Indien ein Gerät präsentiert, welches, ähnlich wie ein iPad, über einen Touchscreen, einen Mediaplayer, einer Digicam und einer Videokonferenz-Funktion verfügt. Also all das, was der Kunde momentan von…