BücherFrauen gehen in Führung – Rundgang der BücherFrauen auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Das Netzwerk der BücherFrauen setzt sich engagiert für den Branchennachwuchs ein – in Kooperation mit den Verlagen der Zukunft organisierten Barbara Neeb und Katharina Schmidt daher auch im Jahr 2018 einen Rundgang über die Frankfurter Buchmesse, bei dem vier gestandene Führungsfrauen über ihre Erfahrungen erzählten und konkrete Tipps zu geben wussten. Diese haben wir auszugsweise für Euch gesammelt.

Messeführung der BücherFrauen auf der FBM 2018 – “Frauen gehen in Führung”

Auf der Frankfurter Buchmesse gibt es schon immer nicht nur die neusten Bücher zu bestaunen, sondern auch spannedes Informationsprogramm für Buchkarrieren-Interessierte. Am Freitag, den 12.10. um 9:30 Uhr startet der Messerundgang „Frauen gehen in Führung“, durchgeführt von den BücherFrauen e.V. Mit dem Messerundgang engagieren sich die BücherFrauen nun schon seit mehreren Jahren für den Branchennachwuchs (und alle, die es werden wollen). Anmeldungen sind aktuell noch möglich!

Pub&Print Forum an der HTWK

Schreibt euch den Termin rot im Kalender ein, denn am 19. – 20. März 2019 ist es wieder soweit. Die Veranstaltung Pub&Print an der HTWK Leipzig geht in die zweite Runde. Es wird sich auch dieses Mal alles rund um die Themen der Druck- und Verlagsbranche drehen. Auf der Basis von Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen, wollen wir erneut ein Event schaffen auf dem Branchenvertreter, Studierende und Auszubildende sich produktiv austauschen können. Ihr seid herzlichst eingeladen ein Teil dieser Veranstaltung zu werden! FB: https://www.facebook.com/pubandprint Instagram: https://www.instagram.com/pubandprint/?hl=de Twitter: https://twitter.com/PubandPrint

Publisher’s Forum 2018 – Beyond Publishing! / Unser Erlebnisbericht

Autor_innen: Maxine Mütze / Christian Bartl Das #Publisher’s_Forum_2018 ist nun, schon seit ein paar Tagen vorüber. Es war ganz großartig. Wir beginnen folgerichtiger Weise mit der #Nachberichterstattung   Während die Digitalisierung in vielen Bereichen der Dienstleistung und Konsumgüterproduktion, und in der Industrie sowieso, schon überwiegend angenommen wurde, herrscht im Verlagswesen noch vornehme Zurückhaltung. Auf dem #pf18 wurde der Status quo der Branche offen gelegt und versucht, in neue Richtungen zu denken. Wir waren dafür vor Ort. Wie es uns ergangen ist und gefallen hat, lesen Sie im Folgenden…