main_banner

Posts Tagged ‘Social Media’

DER CIRCLE- TEILEN IST HEILEN. ALLES PRIVATE IST DIEBSTAHL. WAS MACHST DU, WENN PRIVATSPHÄRE EIN VERBRECHEN IST?

Juni 27th, 2017 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Rezension

Anna Leiß stellt euch die Dystopie „Der Circle“ vor, ©

Als 2014 Dave Eggers neuer Roman „Der Circle“ in Deutschland erschien, waren die Feuilletons alarmiert – es war das Buch des Jahres 2014. Man hat sofort eine Verbindung zu real existierenden Firmen wie Facebook, Google oder Apple ziehen können, die titelgebende Firma „Circle“ wirkt wie eine gruselige Mischung aus Silicon Valley-Pionieren und Big Data-Enthusiasmus.

Da nun im Spätsommer (14.9.2017) die Verfilmung des Bestsellers in die Kinos kommt, würde ich  euch das Buch gern noch einmal ans Herz legen.

 

Es geht um die 24-jährige Mae Holland, die durch eine Freundin einen Job bei dem hippen Internetunternehmen „Circle“ bekommt. Die Firma lernen wir durch ihren recht naiven Blick kennen. Vieles ist hier anders, neu und für den Leser beängstigend. Der Circle ist nicht nur Arbeitgeber, sondern gleichzeitig eine Stadt mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Wohnheimen und Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten. Mitarbeiter werden aufgrund ihrer Onlinetätigkeit bewertet, alles wird geteilt und gepostet, wer nach fünf Minuten nicht auf Nachrichten antwortet, gilt als asozial und muss sich sogar vor seinen Vorgesetzten verantworten.  Die Daten auf den privaten Endgeräten werden alle zentral in der Cloud gespeichert und ausgewertet. Read More

Was macht eigentlich … 1000° Digital?

September 29th, 2015 | Internationale Entwicklungen | 0 Comments

2011 haben wir bereits einmal über dieses spannende Leipziger Unternehmen berichtet. Der Dienstleister, der auch Verlage wie z.B. den Ernst Klett Verlag als Kunden hat, erstellt unter dem Namen 1000°ePaper  digitale, interaktive Magazine, Kataloge, Geschäftsberichte und Broschüren über eine Standard-Software.

BILD EPAPER

 

Read More

Erfolg durch kreatives Social Marketing

März 15th, 2013 | Veränderungen der Arbeitswelt | 1 Comment

Auf der Leipziger Buchmesse können auch dieses Jahr wieder unzählige gedruckte Werke bestaunt werden. Um die Bekanntheit ihrer Produkte zu steigern, haben viele Verlage ihre Marketingmaßnahmen bereits auf das Social Web ausgedehnt. Beispiele für erfolgreiches Marketing auf Facebook, Twitter & Co gab Leander Wattig gestern in seinem Vortrag „Die Buchbranche im Social Web“.

 photo 2013_03_15Wattig_zpsbd3712c8.jpg

Die größte Herausforderung für Verlage ist es, mit ihren Inhalten in den Informationsfluss zu gelangen und präsent auf den Startseiten der Facebooknutzer zu sein. Dabei stehen sie natürlich in harter Konkurrenz mit den Post’s von Freunden. Ziel der Unternehmen sollte es deshalb sein, durch die eigenen Post’s möglichst viele Reaktionen der User hervorzurufen, welche dann wiederum auf den Startseiten all ihrer Freunde angezeigt werden. Damit Bücher Teil der Interaktionen im Social Web werden ist Kreativität gefragt.
Read More

Autoren zweiter Reihe

Dezember 31st, 2012 | Veränderungen der Arbeitswelt | 3 Comments

Es gehört mittlerweile schon zum guten Ton, als Prominenter neben einem Parfüm oder einer Handtaschenkollektion auch ein Buch zu veröffentlichen.
Die Vorteile sind offensichtlich: Der Prominente kann selbst entscheiden, welche Informationen in die Öffentlichkeit gelangen, sein Image festigen oder verbessern und neue Fans gewinnen.
Die Form ist dabei ganz dem eigenen Geschmack überlassen, ob Fantasiethriller, Frauenroman, Biografie oder ein Kinderbuch, die Medienvertretung des Prominenten hat meist eine so große Werbewirksamkeit, wie sie ein Verlag nie bezahlen könnte.
Doch wie schaffen sie es eigentlich neben ihren zahlreichen Terminen und Verpflichtungen auch noch ein Buch zu schreiben? Und besitzen diese überhaupt auch die nötigen rhetorischen Fähigkeiten? Read More

Lovely Books

Dezember 16th, 2012 | Neue Publisher | 0 Comments

Lovely Books Logo

Stöbern, empfehlen, Kritik üben: Lovelybooks.de ist eine Plattform für Leute, die gern Bücher lesen und sich vor allem gern darüber austauschen. Das 2006 gegründete Portal erschafft eine Community für Bücherfreunde, Autoren und Verlage. Lovely Books, entwickelt von der aboutbooks GmbH öffnet die Tore zum Social Reading. Das Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holzbrinck arbeitet nach eigener Aussage mit über 45 Buchverlagen und 1400 Autoren zusammen und ist damit die größte deutschsprachige Buchwebsite. Read More

„Die 2WEITE“: Crowdsourcing goes Publishing

Dezember 30th, 2011 | Neue Publisher | 0 Comments

http://tinyurl.com/7uko977

http://tinyurl.com/7uko977

Ein Magazin von und für jeden, kreiert von vielen Menschen, vereint in den Portalen des Social Media. Hinter diesem Projekt steht  Julien Kneuse-Le Ray. Der Kommunikationsdesigner aus München plant im März 2012 die erste Auflage seines ideenreichen Magazins herauszugeben. Es vereint verschiedenste Menschen und deren facettenreiche Ausdrucksformen – und schafft dafür den Raum zur Präsentation. Die Idee ist simpel und doch nicht ganz so leicht umzusetzen. Denn was Julien Kneuse-Le Ray braucht, sind Menschen, die sich daran beteiligen wollen und ihm Material zur Verfügung stellen.

Read More

LitVideo – Buchtrailer und sinnliches Marketing

Oktober 11th, 2011 | Neue Prozesse, Produkte & Profile, Neue Publisher | 0 Comments

In loser Reihenfolge stellen wir dann und wann Unternehmen vor, die mitverantwortlich zeichnen für den etwas frischeren Wind in unserer traditionsreichen, bisweilen –verhafteten Branche. Es sind dies in der Regel Dienstleister, die es verstanden haben, einen sich verändernden Markt zu erkennen und ihre Angebote darauf einzustellen – sie befriedigen Bedürfnisse und werden Ansprüchen gerecht, die so weder nutzer- noch händlerseitig vor wenigen Jahren bestanden. Ihre Geschäftsmodelle als Indikatoren und Folgen eines sich rasant vollziehenden Wandels vorzustellen, ist Anlass dieser kleinen Serie. Über Vorschläge freuen wir uns!   Read More

Sören Kirchner vom tologo verlag: „Social Media als Mittel zur Kundenbindung“

Juni 23rd, 2011 | Neue Prozesse, Produkte & Profile | 2 Comments

Autorin: Tina Kutzschebauch, 30.05.2011, http://www.tologo.de/

© tologo verlag

Beim tologo verlag wird wöchentlich etwa eine halbe Stunde für soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter investiert . Was macht diese Plattformen so interessant?

Für Facebook braucht niemand umfangreiche Programmierkenntnisse. Die aktuellsten News, Rezensionen, Novitäten, Vorträge und Lesungen der Autoren werden vom Verlag regelmäßig auf Facebook online gestellt und automatisch an den eigenen Twitter-Account übertragen. „Es passiert selten, dass sich Neukunden auf der eigenen Homepage verirren. Viel wahrscheinlicher sind Bestandskunden, die ein bestimmtes Buch suchen oder Mundpropaganda-Empfehlungen von Freunden“, sagt Sören Kirchner. Dem eigenen Freundeskreis wird ebenso mehr vertraut, als dem Kommunikationsinstrument „Werbung“, in dem viel mehr versprochen, als gehalten wird. Read More

Social Media – Welche Plattform für welche Meldung?

Juni 15th, 2011 | Meinung & Kritik | 0 Comments

Die Zeit verzweifelter Erklärungsnot ist vorbei!

Die Zeit strategischer Planung des Online-Auftritts ist passè!

Mitarbeiterschulungen.. – Wozu?

Social Media ist doch ganz einfach!

http://icouldcrybutidonthavetime.wordpress.com/

 

 

Pay with a tweet − „verschenkte“ Leseproben als Marketing-Tool?

Mai 16th, 2011 | Neue Prozesse, Produkte & Profile | 0 Comments

© www.paywithatweet.com

© www.paywithatweet.com

Johannes Haupt, Redakteur der auf Nachrichten zu E-Books, E-Readern und E-Commerce spezialisierten Seite lesen.net, hat sich  in seinem Artikel aus dem November einer  Marketing-Aktion des Verlages Kiepenheuer & Witsch gewidmet, deren Modell zu spannend ist, um in der hiesigen Verlagsbranche nicht noch breiter diskutiert zu werden: Der Verlag bot ein 450-seitiges E-Book mit 15 Leseproben zum kostenlosen Download an — wenn man die Aktion per Twitter oder Facebook weiterempfiehlt.

Read More

UA-46076145-1