Angst vor der Dystopie: Die Magd in unseren Köpfen

Comics im Buchformat.

Nachdem wir euch letzte Woche gezeigt haben, wie das Buch auf der Leinwand zum Leben erwacht, möchten wir euch heute die Graphic Novels vorstellen. Die Bezeichnung kommend aus den Vereinigten Staaten von Amerika erfreut sich auch in Deutschland großer Beliebtheit. Comics erstmalig hergestellt im Buchformat sprechen für eine höhere Qualität, als es bei herkömmlichen Comicbüchern der Fall ist. Auch die Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen hat sich auf Erwachsene ausgedehnt. Mit dem breiten Spektrum an Graphic Novels ist für jede Altergruppe etwas dabei!

„Nolite te bastardes carborundorum.“

„Don’t let the bastards grind you down.“ – The Handmaid’s Tale

Weiterlesen

Poetry’s magic…

Lange galt Lyrik auf dem Buchmarkt als absatzschwaches Spektrum und wurde innerhalb des belletristischen Sortiments eher stiefkindlich behandelt. Die schnelllebige Generation der Digital Natives nimmt sich kaum mehr Zeit für Droste-Hülshoff oder Hölderlin. Stattdessen sind es soziale Netzwerke, wie Facebook oder Instagram, die viel Alltagszeit beanspruchen und so auch Einfluss auf die Kultur des 21. Jahrhunderts nehmen.
Vielleicht ist es deshalb auch nicht weiter verwunderlich, dass eine neue Art der Gattung „Dichter“ ausgerechnet dem Internet entspringt: Der Instagram-Poet.
Weiterlesen

Qualityland: Wie sieht die Zukunft wirklich aus?

Man könnte meinen, dass die Technologien, wie sie in Quality Land beschrieben sind, noch weit in der Zukunft liegen. Das ist jedoch nicht der Fall. Ob man dies beunruhigend findet oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Wir wollen jedoch im Folgenden einmal aufführen, inwiefern diese Entwicklungen bald Alltag für uns werden können bzw. es schon sind. In Quality Land wird dem Leser  über selbstfahrende Autos berichtet und dass diese manchmal ziellos durch die Stadt irren, weil sie defekt sind. Das autonome Fahren wird heutzutage schon für Tesla Autos entwickelt. Hierbei wird damit geworben, dass dies die Sicherheit auf den Straßen…

“Das geheime Frankreich: Geschichten aus einem freien Land” von Nils Minkmar

“Durch dieses Buch habe ich Frankreich neu entdeckt!” Wir haben Herrn Prof. Friedrich Figge gefragt, welches Buch ihn besonders beeindruckt hat. Dies hat er geantwortet: “Das geheime Frankreich hat mich wirklich beeindruckt. Durch dieses buch habe ich Frankreich neu entdeckt! Ich bin gespannt, wie sich das Zusammenrücken von Deutschland und Frankreich durch die gemeinsame Resolution beider Parlamente zum 55. Jahrestag des Élysée-Vetrages am 22.01.2018 auf unsere Hochschule und unser aller Leben auswirken wird.

Neuer Roman von Zadie Smith – „Swing Time“

Ein Buch zur richtigen Zeit Leuchtende Signalfarben – Der Bucheinband von Zadie Smiths neuem Roman springt einem sofort ins Auge. Widmet man sich der Geschichte, geht es auch hier um Kontraste – Kontraste in Form von unterschiedlichen Schicksalen. Gleichzeitig widmet sich „Swing Time“ den wichtigen und großen Themen – Familie, Herkunft, Klasse, Hautfarbe, Geschlecht und kulturelle Assimilation. Zwei Mädchen, deren Leben sich bei einer Tanzstunde kreuzen – Die namenlose Erzählerin und die gleichaltrige Tracey. Was beide verbindet ist ihre Faszination für das Tanzen und für diesen als universelle Sprache. Beide stammen aus prekären Verhältnissen, beide haben einen schwarzen Elternteil und…