FLOP 5: Verlage auf Facebook

Heute leider etwas verspätet und ganz anders. Da unsere letzten TOP 5: Verlage auf Facebook eine große Resonanz mit sich gebracht haben, kam bei uns die Frage nach dem Gegenteil auf. Welche Verlage sind eher dürftig bzw. überhaupt nicht auf Facebook vertreten? Wir haben uns der Herausforderung gestellt und stellen heute zum ersten Mal unsere Flops vor.

Shelfari oder doch eher Lovelybooks?

Du wolltest deinen Freunden deine (Lieblings-)Bücher schon immer auch online zeigen? Über Literatur ins Gespräch kommen,  Autoren kennenlernen und deine Rezensionen einer kritischen Jury präsentieren? Dann richte dir doch auf deiner Büchercommunity dein eigenes virtuelles Bücherregal ein. Du bekommst schnell einen Einblick, welche Bücher gerade gelesen werden. Für Verlage bietet dies eine gute Möglichkeit ihr Programm den Lesern näherzubringen und gleichzeitig schnell ein Leserfeedback zu erhalten. Autoren können ihre Titel vorstellen und mit den Fans kommunizieren.

Emerging Media: Der Konsument im eBook-Dschungel 2.0

Über kein Thema hat die Branche im letzten Jahr mehr diskutiert. Amazon hat es mit dem Kindle vorgemacht. Dank der neuen eReader von Weltbild und Thalia etablieren sich eBooks auch in Deutschland immer mehr. Doch aus Sicht der Konsumenten muss noch einiges passieren, damit der eBook-Kauf im Netz dem Kauferlebnis in der Buchhandlung auf Augenhöhe begegnen kann. Wir möchten euch zu einer Reise in den eBook-Dschungel einladen, bei der ihr auf exotische Spezies wie DRM oder EPUB trefft. An aktuellen Beispielen deutscher eBook-Plattformen wollen wir zusammen mit euch über deren Potenziale und Zukunftschancen diskutieren. Als Fortsetzung der Diskussionsreihe „Emerging Media“…

Buchshop 2.0 – Zukunft für Autor und Verlag?

Bilandia|de ist ein Online Buchshop der sämtliche Features beinhaltet, die solch eine Plattform bieten sollte. Neben dem Nutzen von Hörproben und dem Download von Buch Apps besteht seit der Aktualisierung der Seite für Autoren und Verlage die Möglichkeit, dort Profile anzulegen. Auf diesen Profilen findet man Informationen über den Autor/Verlag, über das aktuelle Buch sowie Kommentare von Bilandia|de-Usern. Positiv fällt der übersichtliche Aufbau der Seite auf. Weniger gut gelungen ist die Umsetzung für das Anlegen der so genannten Autoren-/Verlagsprofile. Hierzu findet man auf der Startseite keinen Hinweis. Nur über die Schaltflächen „Autor“ und „Verlag“ gelangt man zu dieser Funktion. Für ungeduldige…

BooksAround – Entdecke die literarische Seite deiner Stadt!

Bei der Applikation „BooksAround“, die es für iPhone, iPod touch und iPad gibt, handelt es sich um ein Angebot der DirectGroup Bertelsmann GmbH, welches Literatur erlebbar machen soll. Die Applikation macht es u.a. möglich, Buchschauplätze zu besuchen, den Tatort ihres Lieblingskriminalromans zu erkunden oder die Lebenswege und Schicksale berühmter Dichter und Denker zu verfolgen. Die Nutzer können aber auch selbst interagieren, in dem sie „Spots“ anlegen, d.h. sie können Schauplätze zu einem Buch, einem Ort, zu einem Autor markieren und auch persönliche Eindrücke zu einem Buch dokumentieren. Das Anlegen der „Spots“ wird auch belohnt: für drei freigeschaltete „Spots“ erhält man…