Zukunftsvisionär Neal Stephenson entwickelt mit E-Publishing-Plattform interaktiven Roman

Kultautor Neal Stephenson schreibt am Roman der Zukunft – ein interaktives Buch werden, an dem Autoren und Leser die  Handlung gemeinsam spinnen. Stephenson gründete für sein neuestes Projekt die E-Publishing-Plattform Subutai. Doch diese ist viel mehr als nur eine Plattform zum Schreiben eines Fortsetzungsromans. Hier vereinen sich Roman, Wikis, Computerspiel, TV-Serie und Smartphone-App zu einer fiktiven Welt, die der Leser selbst mitgestalten kann und über die er sich mit Gleichgesinnten austauschen kann. Das Modell funktioniert wie folgt: ein Autorenteam entwickelt gemeinsam eine Handlung . Die inhaltliche und chronologische Abstimmung der Handlungsstränge wird vom Produzenten geprüft. Die Leser wiederum helfen den…

Facebookmail, eine Herausforderung

  Die Gerüchte um den webbasierten E-Mail-Dienst von Facebook bewahrheiten sich gemäß einem Artikel auf Techcrunch. Mit seinen weltweit derzeit ca. 550 Mio. Nutzern würde dieser Dienst von Facebook unverzüglich eine direkte und ernstzunehmende Konkurrenz zu Diensten wie Gmail von Google oder Yahoo! Mail darstellen. Ziel von Facebook ist die Schaffung eines vielspurigen, universellen, ubiquitären Kommunikationsmediums, der die bisher vornehmlich  via E-Mail, SMS, Instant Messaging fließenden Informationsbäche zu einem kanalisierten Fluss verschmelzen lässt. Die drei Haupt-Funktionen von Facebook-Mail sind eine gebündelte Kommunikation, ein Speicher, der alle geführten Konversationen verwaltet und eine „Social Inbox“, die den Posteingang nach Freunden und Wichtigkeit…

NewsSlate: Die neue Generation der Zeitung

Am 7. Oktober 2010 wurde in Hamburg das NewsSlate, die neuste Entwicklung des amerikanischen Designers Juan Antonio Giner, Gründer der Agentur Innovation Media Consulting, auf dem WAN-IFRA World Editiors Forum vorgestellt. Digitales Papier gibt es schon seit mehreren Jahren und die traditionelle Zeitungsbranche steckt seit längerer Zeit in der Krise. Wie also lassen sich die Tradition der Zeitung als Massenmedium und die digitale Zukunft verbinden? Mit dem NewsSlate! Die Idee hinter dem Prototyp des NewsSlate ist eine beliebig oft auseinanderfaltbare digitale Zeitung, deren Format sich je nach Inhalt und Nutzungssituation ändern und anpassen lässt. Die Zeitung kann so klein sein wie…

iPad vs. „Sparbretter“

Der sogenannte „Angriff der Sparbretter“ auf das iPad sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff in der Computerbranche. Grund genug um aktiv zu werden. Immer mehr Tablet Pc`s tummeln sich auf dem Markt. Apple setzt dabei mit seinem iPad hohe Maßstäbe für die Konkurrenz; unereichbar sind sie allerdings nicht. Dass es mit seinen 500 € in der Mager-Variante allerdings nicht gerade ein Schnäppchen ist, weiß man. So wurde z.B. im Juli diesen Jahres in Indien ein Gerät präsentiert, welches, ähnlich wie ein iPad, über einen Touchscreen, einen Mediaplayer, einer Digicam und einer Videokonferenz-Funktion verfügt. Also all das, was der Kunde momentan von…

Studie weist Laptop als führendes Lesegerät für E-Books aus

Für Verleger und Entscheider in Verlagen  ist es natürlich wichtig, sich immer wieder über die Entwicklungen der Rezeptionsgeräte für E-Books zu informieren. Zu diesem Thema fand sich ein interessanter Artikel im Meedia-Blog. Hier liest man, dass laut einer Studie von Forrester Research im November die meisten E-Books auf dem normalen Laptop gelesen werden (US-Markt). Erst dann folgt Amazons „Kindle“. Aus der Studie geht mit einiger Deutlichkeit hervor: zwar boomt der Markt für englisch-sprachige E-Books, es fehlt aber bislang der deutliche Anreiz, sich zum Lesen auch einen E-Reader zu kaufen. Sein Hauptvorteil liegt nach wie vor in der E-Ink-Technologie des Bildschirms,…