Onilo – Die Zukunft des Lesens?

  Die aktuelle Lage Fakt ist, dass das Interesse am Lesen bei Kindern im Alter von sechs bis dreizehn Jahren kontinuierlich sinkt, wie die KIM Studie 2010 belegte. Dabei interessieren sich nur 15% der befragten Kinder “sehr” für Bücher und ein Fünftel lese sogar nie. Der Trend ist alarmierend, denn Lesen ist eine elementare Fähigkeit und nicht nur wichtig um gute schulische Leistungen zu erbringen, sondern auch um mit digitalen Medien richtig umzugehen. Was ist Onilo? Um das Leseinteresse zu fördern, wurde die Plattform Onilo des Oetinger Verlags (Hamburg) ins Leben gerufen. Dort herrscht ein vielfältiges Angebot an Boardstories –…

Speed Meeting 2013 – Überzeugen im Acht-Minuten-Takt #FBM13

Am Messefreitag der Frankfurter Buchmesse 2013 war es wieder so weit: Das Speed Meeting von Verlage der Zukunft im Rahmen der Messebegegnungen mit Zukunft brachte neun Führungskräfte und neun Nachwuchskräfte der Branche zusammen. Das Konzept: Neun Nachwuchskräfte der Branche treffen auf neun Führungskräfte. Dabei haben die Teilnehmer jeweils acht Minuten Zeit, sich mit ihrem Gegenüber zu unterhalten, bevor ein Glockenton den Wechsel ankündigt. Die Nachwuchskräfte rutschen im Uhrzeigersinn von Tisch zu Tisch und haben am Ende neun interessante und erfolgreiche Führungskräfte ihrer Wunschbranche kennengelernt – und idealerweise auch von sich überzeugt. Aus den zahlreichen Bewerbungen hatte das Agenturteam, bestehend aus…

Weblogs als Verlagsgegenstand – Ein Interview mit Blogwerk

Blogwerk ist ein Schweizer Unternehmen, das seit 2006 Weblogs über ihren Onlineverlag publiziert und zum 01. Juli 2012 von der Firmengruppe WEKA übernommen wurde. Blogwerk beherbergt die größten deutschsprachigen Blogs zu Technik und Gadets bzw. Arbeitsmethodik. Hinzu kommen drei weitere Blogs, die sich für Themen wie Digitalfotografie, Internetökonomie und der Vorstellung vielsprechender Startup-Unternehmen verantwortlich zeichnen. Die Gesamtheit der Blogs wird monatlich 1,7 Millionen Mal aufgerufen, sodass im November 2012 nahezu 400.000 einmalige Besucher gezählt werden konnten. Warum sich Blogs als derart attraktiver Verlagsgegenstand eignen, beantwortet Verlagsleiter Thomas Mauch. Als initiierender Gedanke für Blogwerk galt die Möglichkeit, das Instrument „Blog“ als…

500 Jahre Satzgeschichte selbst erleben – Buchwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  An Deutschlands ältestem Lehrstuhl für Buchwissenschaft können Studierende in der eigenen Lehrdruckerei über 500 Jahre Satzgeschichte vom Handsatz mit Bleitypen bis zum modernen Desktop Publishing selbst erleben. Im Folgenden verraten wir, was zukünftige Studenten in Mainz noch erwartet und geben einen Überblick über die Studiengänge am Institut für Buchwissenschaft. Die Uni Die Johannes Gutenberg-Universität (JGU) ist eine mittelgroße Hochschule und beherbergt knapp 35.000, am Institut selbst über 1000 Studierende. Sie ist eine der wenigen Campusuniversitäten Deutschlands und bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der Campus liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums und ist mit dem öffentlichen Personennahverkehr oder mit dem Fahrrad…

Drei Sätze heiße Ohren – die gestrigen Keynotes der Buchtage Berlin

Update:  die in den Kommentaren besprochenen 55 Thesen haben heute im Buchreport online eine sehr, sehr spannende Ergänzung erhalten, die wir Ihnen und Euch nicht vorenthalten wollen: Hier der eigentliche Artikel: Als am gestrigen Donnerstag Dr. Gottfried Honnefelder die Schließung auch der letzten Tür des rammelvollen Kongress-Saales im BCC am Alexanderplatz anordnete, ahnte noch keiner den guten Grund für dieses geheimnisvolle Vorgehen, das zunächst zugegebenermaßen eher an ein Zusammentreffen der Olsen-Bande erinnerte, als an die feierliche Eröffnung der Buchtage Berlin. Es schien dieser zunächst noch beschmunzelten Vorgehensweise aber eine weise Voraussicht zugrunde zu liegen: die drei Ansprachen der geladenen Rednerin…