NewsSlate: Die neue Generation der Zeitung

Am 7. Oktober 2010 wurde in Hamburg das NewsSlate, die neuste Entwicklung des amerikanischen Designers Juan Antonio Giner, Gründer der Agentur Innovation Media Consulting, auf dem WAN-IFRA World Editiors Forum vorgestellt. Digitales Papier gibt es schon seit mehreren Jahren und die traditionelle Zeitungsbranche steckt seit längerer Zeit in der Krise. Wie also lassen sich die Tradition der Zeitung als Massenmedium und die digitale Zukunft verbinden? Mit dem NewsSlate! Die Idee hinter dem Prototyp des NewsSlate ist eine beliebig oft auseinanderfaltbare digitale Zeitung, deren Format sich je nach Inhalt und Nutzungssituation ändern und anpassen lässt. Die Zeitung kann so klein sein wie…

iPad vs. „Sparbretter“

Der sogenannte „Angriff der Sparbretter“ auf das iPad sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff in der Computerbranche. Grund genug um aktiv zu werden. Immer mehr Tablet Pc`s tummeln sich auf dem Markt. Apple setzt dabei mit seinem iPad hohe Maßstäbe für die Konkurrenz; unereichbar sind sie allerdings nicht. Dass es mit seinen 500 € in der Mager-Variante allerdings nicht gerade ein Schnäppchen ist, weiß man. So wurde z.B. im Juli diesen Jahres in Indien ein Gerät präsentiert, welches, ähnlich wie ein iPad, über einen Touchscreen, einen Mediaplayer, einer Digicam und einer Videokonferenz-Funktion verfügt. Also all das, was der Kunde momentan von…

Studie weist Laptop als führendes Lesegerät für E-Books aus

Für Verleger und Entscheider in Verlagen  ist es natürlich wichtig, sich immer wieder über die Entwicklungen der Rezeptionsgeräte für E-Books zu informieren. Zu diesem Thema fand sich ein interessanter Artikel im Meedia-Blog. Hier liest man, dass laut einer Studie von Forrester Research im November die meisten E-Books auf dem normalen Laptop gelesen werden (US-Markt). Erst dann folgt Amazons „Kindle“. Aus der Studie geht mit einiger Deutlichkeit hervor: zwar boomt der Markt für englisch-sprachige E-Books, es fehlt aber bislang der deutliche Anreiz, sich zum Lesen auch einen E-Reader zu kaufen. Sein Hauptvorteil liegt nach wie vor in der E-Ink-Technologie des Bildschirms,…

Wer wir sind

Verlage der Zukunft ist eine Fallstudie im Lehrgebiet Electronic Publishing unter der Leitung von Professor Friedrich Figge, sowie der freundlichen Unterstützung von Kooperationspartnern. Für die inhaltliche Leitung, Chefredaktion und technische Administration ist Katja Splichal verantwortlich. Wir haben das Ziel, eine Publishing-Community zu schaffen, die aktuelle Entwicklungen der Verlagsbranche zusammenfasst. Mit vielen Augen und wachem Blick erfassen wir Themen, Trends, Neuerungen sowie Diskussionen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. So vielfältig wie die Verlagsbranche sind auch unsere Autoren, für die das Publizieren von Morgen bereits heute ein Thema ist. In diesem Sinne können wir es kaum erwarten, Verlage der Zukunft am 01.12.2010 zu launchen….