Warum Corona für kleinere Verlage besonders schwierig ist

Davon, dass die Pandemie die Buchbranche weiterhin fest im Griff hat, haben wir Euch bereits in unserem letzten Beitrag erzählt. In diesem Beitrag wollen wir das Augenmerk darauf legen, inwiefern die Krise kleinere Verlage besonders trifft. Mit der erneuten Absage der Leipziger Buchmesse fehlt besonders kleineren Verlagen die Möglichkeit sich zu präsentieren, in Kontakt mit den Leser:innen zu treten und ihren Namen in die Welt zu tragen. Diese Chance hätten kleinere Verlage nach einem harten 2020 gut gebrauchen können, denn im Vergleich zu den großen Häusern fehlt ihnen in der Regel das Budget für große Marketingkampagnen. Der Onlinehandel ist dabei…

Speedmeeting 2021

Du hast Interesse an der Verlagsbranche? Du hast eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich Medien, Kommunikation, Wirtschaft o. ä. absolviert? Alles, was Dir jetzt noch fehlt, ist ein Job, bei dem Du mit Deinen Erfahrungen und Kenntnissen glänzen kannst? Dann bist Du bei unserem Speedmeeting genau richtig! Das Speedmeeting von Verlage der Zukunft ist eine Veranstaltung, bei der Ihr als junge Nachwuchstalente mit den Führungskräften der Verlagsbranche in Kontakt treten könnt. Ähnlich wie beim Speeddating habt Ihr die Möglichkeit, in kurzen Gesprächen euren Traumpartner, in diesem Fall Arbeitgeber, zu finden und ihn von Euch zu überzeugen. Nutzt diese einmalige…

Verlagsstadt Leipzig

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. Heinrich Heine Leipzig schreibt eine lange Geschichte als Buch- und Kulturstadt. Um 1900 war Leipzig der wichtigste Standort für Verlage und Buchhändler in Deutschland mit mehr als 2.200 verzeichneten Unternehmen des Buchgewerbes. Auch heute ist Leipzig ein attraktiver Verlagsstandort, kann man doch seine Buchgeschichte an vielen Plätzen sehen und fühlen. Wir möchten euch zu einem literarischen Spaziergang durch Leipzig einladen und kleinere, sowie nicht ganz so kleine Verlage mit junger und auch nicht mehr ganz so junger Geschichte vorstellen. Einige sind euch sicher schon begegnet. Und…

Alexa, schreib mir ein Buch! – Künstliche Intelligenz in der Buchbranche

Wer Marc-Uwe Klings dystopischen Roman QualityLand gelesen hat, der ist vielleicht vertraut mir der Androiden-Frau Kalliope 7.3. Kalliope ist eine sogenannte E-Poetin, die zum Schreiben personalisierter Bücher entwickelt wurde. Nun hat sie jedoch eine Schreibblockade und soll verschrottet werden, wie das in QualityLand eben üblich ist.

Wenn wir an Künstliche Intelligenz, kurz K.I., denken, kommen den meisten wahrscheinlich Bilder von erschreckend menschenähnlichen Robotern und Cyborgs in den Kopf, die unser Leben kontrollieren und die Menschheit langsam aber ganz systematisch vernichten wollen. Doch was viele nicht wissen, ist dass unser Leben schon in sehr vielen Aspekten von Künstlicher Intelligenz begleitet wird. Wir finden sie beispielsweise in Algorithmen, die Kundendaten für Unternehmen auswerten, Bestellvorgänge durchführen oder riesige Datenmengen verwalten. Außerdem hat jeder, der ab und an „Alexa, schreib Käse auf die Einkaufsliste“ sagt, sich die K.I. auch schon ins Wohnzimmer geholt.

Doch was ist eine Künstliche Intelligenz eigentlich? Und welche Bedeutung hat sie für die Buchbranche?

Weiterlesen

Speedmeeting – BEWERBUNGSFRIST VERLÄNGERT!

Du hast dein Studium rund um das Medien- und Verlagswesen erfolgreich abgeschlossen oder willst als Quereinsteiger zukünftig in Verlag oder Agentur Fuß fassen?

Weiterlesen